Bevorzugen Männer wirklich blonde Frauen?

18 Antworten

Wahrscheinlich finden Männer Blondinen auf den ersten Blick anziehender weil sie häufig auch noch blaue Augen haben und dies einfach unschuldig und brav aussieht und Brünette oder Schwarhaarige Frauen mehr Selbstbewusstsein und Stärke ausstrahlen. Aber ich denke wenn ein Mann eine Frau kennen lernt und sie toll fndet, ist die Haarfarbe dann doch egal .

Blond kommt gut. Ich (männl.) habe eine Freundin (nicht Geliebte) mit langen blonden Haaren, nach der drehen sich alle Männer um, obwohl sie sonst nicht so besonders aussieht, -also nicht schlecht, aber halt auch nicht besonders gut. Dann habe ich noch eine Freundin (nicht Geliebte), auch blond und noch dazu mit blauen Augen, die wickelt alle um den Finger. Die Haarfarbe meiner Frau? Rot. Aber als ich sie kennengelernt habe, war sie ... Na? Natürlich weiß ich, dass es in erster Linie auf Charakter und Ausstrahlung, Intelligent und Emotionalität usw. ankommt und dass die Haarfarbe eien reine Äußerlichkeit ist, aber ich wette, Männer drehen sich zuerst nach den Blondinen um.

Ich denke ja. Und es ist auch verständlich. Blond sieht harmloser aus (das bedeutet, weniger gefühlte Ängste; und das ist ein wesentlicher Faktor im Gefühlsleben eines Lebewesens).

Ich denke ja. (aua - nicht hauen). Der Grund liegt in unserer Vergangenheit (die von gaanz weit lange her - Höhle und so). Nach einigen evolutionspsychologischen Erkenntnissen ist bei bloden Frauen die Gesundheit (bzw. nicht-Gesundheit) besser zu erkennen. Das gilt insbesondere für Parasitenbefall. Ist zwar schon ein paar tausend (vielleicht noch mehr) Jahre her, aber bei uns Kerlen ist das whrscheinlich zu einem bestimmten Grad fest verdrahtet. heißt nicht, dass auch anders entscheiden wird, wie wir ja gelesen haben.

Für den, der sich stärker für das Phänomen "Schönheit" interessiert: Ulrich Renz: Schönheit - Eine Wissenschaft für sich. Ich hab's genossen, zu sehen, wie doof wir manchmel sind - und dass es oftmals einen Sinn gehabt hat, so zu sein.

Übrigens, ich mag den rothaarigen Typ mit ganz heller Haut.

Shag d'Albran

Klugschiss: etwa ein Drittel der Energie, die unserem Körper zugeführt wird, wird vom Gehirn verbraucht (das sind nur so 1,5 Kilogramm Masse. Von diesem Anteil wird wiederum ein Drittel von den Zentren verbraucht, die für visuelle Verarbeitung zuständig sind - also für's kucken. Demzufolge stimmt die Aussage "Mädels, seid lieber schön als intelligent - Männer können besser kucken als denken." - Stimmt aber für Frauen genau so...

Autsch - habe ich wirklich "bei bloden Frauen" geschrieben? Ich bitte förmlich um Entschuldigung - richtig muss es heißen "bei blonden Frauen"

Shag d'Albran

0

Da kann ich nur für mich sprechen, und ich mache es keinesfalls von irgendwelchen Haarfarben abhängig. Wenn die Ausstrahlung stimmt, die Symphathie da ist, ist es mir gleichgültig, ob blond, schwarz, brünett oder mit Glatze. Schwarzhaarige sind genau so anziehend wie brünette, rothaarige oder blonde Frauen. Es kommt eben auf die Ausstrahlung an, nicht auf die Haarfarbe.

charmant! diplomatisch geschult?.. nein gute, und wahrscheinlich einzig richtige antwort - ist ja umgekehrt genauso!

0
@Rebecca

Danke für die Blumen "grins". Nee, das ist schon meine generelle Einstellung. Mit einer Ausnahme: Eine echtfarbene rothaarige Frau mit Sommersprossen.... keine Ahnung, warum das so eine Faszination auf mich ausübt.

0
@gri1su

Da geht es nicht nur dir so. Sowas bekomme ich immer wieder zu hören.

0

Ach,da war doch gestern noch was?!"grins"

0
@krauthexe

krauthexe, ich sag nur AUSSTRAHLUNG!!! aber stimmt, ich habe auch gesagt, dass rothaarige Frauen (Echtfarbe) mit süssen Sommersprossen eine besondere Ausstrahlung auf mich ausüben.

0

Was möchtest Du wissen?