Betrügt man, in einer "glücklichen beziehung"?

14 Antworten

Zunächst eine Verständnisfrage: Betrügen = Fremdgehen und den anderen belügen?

Das geht meiner Meinung nach in einer glücklichen Beziehung nicht - außer man ist ein dummer Idiot. Denn es bedeutet, dass man sein Glück aufs Spiel setzt...wofür? Wenn man seinen Partner liebt, sollte man die Gefühle nicht bewusst verletzten. Das Fundament einer glücklichen Beziehung ist doch Vertrauen! Das wird aber durch Betrügen zerstört.

Etwas anderes ist es aber, wenn man offen darüber spricht und im gegenseitigen Einverständnis Sex mit anderen hat. Das kann auch (oder eigentlich ausschließlich) in einer gesunden, glücklichen Beziehung funktionieren, wenn es beide wollen. Das ist dann aber kein Betrügen, in meinen Augen. Dazu gehört sehr viel Vertrauen.

Hey Apfelbaum XD

Also, ich kenne auch viele die in einer Beziehung, sind und mit anderen Typen oder Girls kontakt haben sich heimlich treffen, rummachen etc...

Ich versteh das auch nicht, ich finde wenn m an glücklich ist dass betrügt man nicht.

Dann hat man en Problem mit dem Partner weil der dass villeicht nicht bietet was der andere tut, und darum macht man das mit dem anderen, ,aber bleibt in der Beziehung, weil man sonst mit allem klarkommt oder so..

Ich würde meinen Partner sofort verlassen wen der mich betrügt, und ich meine da kann er sich entschuldigen wie oft er will, er hats ja bewusst gemacht, er kennt die Konsequenzen und alles..

Wenn die ja was nicht verpassen möchte, dann sollten sie nicht in einer Beziehung sein, sondern Single und dann sind sie frei und können machen was sie wollen. Aber nicht hier nen Partner haben und mit anderen etwas am laufen haben, dann ist das gar keine richtige Beziehung..

Für mich ist das auch sowas wie : Sie wollen gebunden sein damit sie nicht alleine sind, aber auch mit anderen Spass haben, damit sie auch anderes ausprobieren können ? - Doofheit entweder oder.. aber nicht beides.. einer hat dann starke Gefühle und die werden total verletzt..

Grüsse & Gottessegen :D

Ich kann nur für mich persönlich sprechen, nicht für "man".

Ich könnte in keiner Beziehung glücklich sein, in der betrogen wird. Es wäre für mich ein Zeichen fehlenden Respekts füreinander und der Entfremdung voneinander.

Genauso schlecht und entfremdend finde ich es jedoch, in einer Beziehung mit unerfüllten Wünschen "rumzuhängen". Das wäre auch nicht glücklich.

Für mich ist eine glückliche Beziehung eine solche, in der ein Wunsch weder unterdrückt noch heimlich ausgelebt wird - sondern in der es da sein darf.

Was möchtest Du wissen?