Betrieb wechseln in Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Immer versuchen!!!! Mehr als eine freundliche Absage kannst du nicht bekommen. 

Und so manch ein Betrieb freut sich, weil er vielleicht zu diesem Herbst keine passende Auszubildende gefunden hat und du bist vielleicht gerade die passende. Oder ein anderer Betrieb hat Personalnot und freut sich über eine Anfrage.

1. sind kündifungen nur schriftlich mit begründung gültig.

Geh zum Arbeitsgericht oder zu euren Betriebsrat (falls vorhanden)

2. geh zu deiner Schule und bitte um hilfe. die haben meistens einen Sozialarbeiter oder geh zu deiner zuständigen Kammer. IHK Oder Ärztekammer

Du solltest jetzt in erster Linie Initiative ergreifen und ein wenig rumtelefonieren, damit du deine Ausbildung fortsetzen kannst.

Ansonsten musst du irgendwo nächstes Jahr ganz neu anfangen. Wobei du nach 2 Monaten nicht so viel Zeit verloren hättest. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem und irgendwo arbeiten musst du ja vermutlich auch.

Frag dich jetzt erst mal rund, mehr als Absagen und/oder auf nächstes Jahr vertrösten können sie dich nicht.

Was möchtest Du wissen?