Betreten verboten, Eltern haften für ihre Kinder!

6 Antworten

Wenn ein Kind in einem Pool oder Teich ertrinkt haftet der Besitzer immer voll. Die Tafel am Zaun schützt dich nicht vor Ansprüchen.

Du musst den Pool so sichern, dass kein Kind rein fallen kann.

Wenn man auch nur die kleinste Unsicherheit hat, ob eine selbstgebaute Gefahrenquelle nicht ausreichend gesichert ist, sollte man auf jedenfall in puncto Sicherheit nachrüsten. Denn, jetzt mal ehrlich, auch wenn Du vor dem Gesetz keine Schuld hättest, könntest Du damit leben, wenn ein Kind in Deinem Pool zu Tode käme?Ich könnte es nicht! LG pacole1

Deine Aufgabe ist es, dein Grundstück so zu sichern oder zu begrenzen, zu bezäunen, dass niemand auf dein Grundstück kann und Schaden anrichten kann. Mal im Ernst, was nützt dir das Schild, welches kleinere Kinder nicht lesen können und die ertrinken dann in deinem Pool? Sichere den Pool so, dass kein Kind darin ertrinken kann, das sollte ausreichend sein. Eltern haben ja die Aufsichtspflicht für ihre Kinder und müssen deshalb im Schadensfall immer einstehen.

Gilt an einem grundstück "Betreten verboten ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER"

ich bin heute an einem unbebautem grundstück vorbeiglaufen ohne zaun und oder absperrung. darauf stand das schild was wahrscheinlich alle von euch kennen: betreten verboten eltern haften für ihre kinder. Können eltern wirklich für ihre kinder haften wenn sie auf einem abgesperrten grundstück sind. ich habe glaube mal gehört das man nur haften kann wenn das grundstück ausreichend abgesperrt ist und mann trotzdem drauf geht. bin mir aber nich sicher.

...zur Frage

Scheibe in schule eingeschlagen wer haftet?

In meiner schule hat ein kind (ca 10-13 jahre) eine scheibe eingeschlagen , aber keiner war dabei (kein erwachsener , kein kind) haften die Eltern oder zahlt die schule?

...zur Frage

Wer haftet wenn jemand in meinem Teich ertrinkt?

Hallo ich bin Besitzer eines großen Teiches (kleiner See) der nich bei uns in dem Garten ist sondern etwas außerhalb vom Dorf. Es ist als Landwirtschaftliches Grundstück angemeldet und es ist alles angemeldet und genehmigt. Ich habe bemerkt das sich dort fremde Leute manchmal aufhalten, was mich eig. Nicht stört. Was ist aber nun wenn denen etwas passiert, wer haftet dafür und was kann ich tun damit ich nicht haften muss?

...zur Frage

Fertighaus mit Grundstück?

Muss man ein Grundstück haben, wenn man ein Fertighaus kaufen will? Auf manchen Seiten steht das man das Grundstück auch kriegt und auf anderen Seiten steht etwas ganz anderes. Also verkaufen die Firmen das Grundstück auch mit?

...zur Frage

Haftung bei nicht eingefriedetem Grundstück

Wer haftet für Unfälle, die auf einem nicht eingefriedeten Grundstück passieren? Ich meine den Fall, dass ein unbebautes Baugrundstück in einer Siedlung, welches von allen Seiten zugänglich ist, von Spaziergängern, Kindern, zukünftigen Nachbarn etc. betreten wird und sich diese dort darauf verletzen (durch Stürze, Brüche...) - das Grundstück ist nicht gefährlicher als jedes normale Stück Acker oder Wiese und es liegt zwischen einem bereits bebauten Grundstück und einem weiteren unbebauten Grundstück, aber man weiß ja nie. Schilder sind nicht aufgestellt (zB Privatgrundstück).

Muss das Grundstück eingefriedet oder sonstwie gekennzeichnet sein, damit der Eigentümer für eventuelle Unfälle nicht belangt werden kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?