Betäubungsspritze in den Fuß - Wie sehr tut das weh?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe vor einigen Jahren eine Spritze in den Finger bekommen, weil der Arzt einen Splitter mit einem Skalpell entfernt hat.

Dabei war der Schmerz mit der einer Impfung vergleichbar, nicht stärker, aber auch nicht geringer. Ich vermute, dass das am Fuß ähnlich sein wird.

Also ich hätte eher angst vor der Op selbst als vor den Spritzen ^^ Da brauchst du dir wirklich nichts denken. Und ja es ist mit den Spritzen beim Zahnarzt zu vergleichen. Sind ja auch für die Beteubung (: Was ist denn das für eine Podologin ? Vl hat sie auch angst vor Nadeln ;P Also denk dir nicht zu viel. Ist schneller vorbei als du glaubst

Hallo,

Na ja, diese Spritze habe ich auch schon mal bekommen. Schön ist das nicht, das kann ich Dir sagen. Ich habe mir einfach eine Zeitung vor das Gesicht gehalten, tief Luft geholt und angehalten. Und ich habe nicht einen Pieps von mir gegeben ;o)).

Nimm Dir irgendwas zum Lesen mit, oder so kleine Knetbälle aus Schaumstoff, dann machst Du dabei eben die Augen zu und drückst mit beiden Händen die Bälle. Wie gesagt, ist nicht schön, geht aber ratz-fatz vorbei!! ;o))

Ich drücke Dir die Daumen, das Du es gut überstehst und wünsche Dir gute Besserung ;o)

LG

Was möchtest Du wissen?