Besitzerin meiner Rb kümmert sich nicht!

5 Antworten

Wenn da eine Ecke Horn abgebrochen und da lose hängt, dann nimmst du ein Hufmesser und machst es voll weg - dann nimmst du eine Raspel und fährst mal drüber und schon ist das Eck wieder weg. Dann holst du einen Hufbearbeiter und lässt das Pferd bearbeiten - kostet dich ca. 40 Euro. Und dein Gewissen ist erst mal beruhigt.

Wenn der Besitzer sich darum nicht mehr kümmert - wird er wohl nichts dagegen einzuwenden haben.

Mit manchen Besitzern kann man nicht Reden - deine kommt mir so vor.

Da er Barfuß ist hast du ja schon mal den Vorteil, das er nicht ständig bearbeitet werden muß da (wenn die Beinstellung nicht gerade eine Katastrope ist) der Abrieb und das Wachstum sich einigermaßen die Waage halten. Wir haben ein Pferd im Stall das den Hufmensch nur 2 mal im Jahr sieht, und der selbst da so gut wie nichts dran machen kann. Der feilt halt ein bischen und schneidet bischen am Strahl rum, die hat die perfekten Hufe.

An Tierquälerei grenzt es aber noch laaaaange nicht.

hi, pferd tut mir echt leid aber ich würde sagen dass du einfach mal den Schmied anrufst und das selber in die hand nimmst und dann die besitzerin anrufst und sagst das es echt notwendig war und sie es bitte bezahlen soll. Mums Freundin ist Hufschmiedin und ohne Eisen ist das gar nicht so teuer so 30-50 Euro kommt auf den Schmied an, vielleicht kannst du es auslegen ?? Und wie ist es mit Tierartzt so, Impfungen,Wurmkur ??Erzähl mir mal wies dann gelaufen ist. Lg und viel erfolg !!!!!!

Eine Lösung wäre wenn du es vielleicht selbst in die Hand nimmst und dich mit der Stallbesitzerin zusammen tust und ihr den Hufschmied gemeinsam anruft wenn ihr ein paar Pferde zum Hufschmied schickt. Und dann der Besitzerin deiner RB die Rechnung schickst ?

Oder was auch möglich wär wenn du Sirius kaufst ^^ Dann wäre es dein Pferd und könntest du dich um ihn kümmern.

Aber wenn die Besitzerin deiner RB noch immer nicht reagiert dann mach es so wie ich es oben erklärt hab da kann sie dann nichg mehr anders! Lg

Da wird sich die Besitzerin aber bedanken, wenn sie die Rechnung ungefragt bekommt, und der Schmied auch gleich, weil er dann wahrscheinlich erst mal kein Geld sieht... Wenn man eigenmächtig ohne Erlaubnis der Besitzerin den Schmied beauftragt, muss man damit rechnen, dass man hinterher auch zahlt.

0
@SpookyAngie

Ist deine Entscheidung bei mir ging es das ich es im nachhinein zahle wenn ichs grad nicht da hatte oder ich es vergessen habe !

Kaufe sie dir einfach oder lass es bleiben ?!

0

Wie kann man solche Hufe verbessern?

Die Weiden bei uns sind unnormal Trocken, da es innerhalb von 3-4 Wochen vielleicht 1-2 mal ein bisschen geregnet hat. Ich wässere die Hufe von außen jeden Tag. Wie kann man diese Hufe noch verbessern? Eisen muss er haben, da er sich sonst die Hufe komplett ablatscht und er läuft sehr Fühlig ohne Eisen. Leider hatte er wohl schon sehr früh (mit knappen 3 Jahren) Eisen und dementsprechend haben sich die Hufe „dran gewöhnt“..

ich kann leider nicht meinen Hufschmied fragen, weil ich nie dabei bin wenn der kommt. (Er Kann nur vormittags)

und bitte bitte keine negative Kommentare, ich weiß wie schrecklich die Hufe aussehen!

...zur Frage

Sattelbaum gebrochen!?

Hallo, meine Rb lahmte seit einiger Zeit, aber meist nur auf der einen Hand, wir wüssten nicht woher es kommt und wollten jetzt (mal wieder) den Tierarzt rufen um die Beine Röntgen zu lassen und den Hufschmied um ihm dann vlt orthopädische Hufeisen machen zu lassen. Doch jetzt vor kurzem (vor 2-3 Tagen) war seine Besitzerin mit ihm im Gelände und sagte danach zu mir, dass der Sattelbaum Gebrochen sei und das dann auf den Rücken drücke. Weiß jemand woher das kommt, dass der Sattelbaum bricht und kann es sein das durch den unausgeglichenen druck auf den Rücken irgendein Nerv eingeklemmt wurde, da er auch an der Longe lahmt!? Das sich da was verhackt hat und dann uch ohne Sattel weh tut!?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Reitbeteiligung soll rausgeschmissen werden

Hallo, meine Reitbeteiligung war gestern am Stall & Ellie muss wohl auf den Platz gemacht haben. Sie hat dann leider vergessen es wegzumachen & da sie wie fast alle kein gutes Verhältnis zur tochter der Besitzerin hat wurde sie von dieser angeschrieben das sie nochmal zum stall kommen muss & es wegmachen muss. Das Problem ist das sie 30min. Weg wohnt & dementsprechend nicht mehr hingefahren ist. Heute sprach mich die Besitzerin vom Stall an das sie meine RB gerne rausschmeißen will aber darf sie das überhaupt ? Ich finde darüber sollte nur ich entscheiden dürfen oder seh ich das jetzt falsch weil das ist ja wirklich nicht schlimm !:/

...zur Frage

Älteres Pferd (27) beschäftigen

Hallo :) Also meine Schwester hat in ihrem Stall eine RB und dort gibt es auch ein Pferd, dass eigentlich nur rumsteht und die Besitzerin kommt nur jedes halbes Jahr.Außerdem sind die Hufe total überwachsen und eingerissen. Letztens als sie da war hat der Stallbesitzer mit ihr geredet dass er jemanden hätte der sich um ihr Pferd kümmern könnte. Sie hat dann gleich zugesagt sie hätte eine Haftpflichtversicherung und um den Hufschmied würde sie sich dann auch kümmern, aber sie möchte nicht dass man ihn noch sattelt, weil er eben schon 27 ist ;) Jetzt war ich also schon 3x bei ihm hab ihn erstmal geschrubbt :) und auf den Platz mit ein paar anderen Ponys gelassen und gestern auch mal longiert und so ein bisschen auf den Platz gelassen, er läuft mir auch schon die ganze Zeit hinterher :) . Er ist zwar schon 27,ist aber noch richtig fit. Ich wollte jetzt mal Fragen was ich noch machen könnte um mich mit ihm zu beschäftigen (außer longieren, laufen lassen & Führanlage)?. Der Hufschmied war noch nicht da, deswegen sind die Hufe immernoch ziemlich kaputt. Kann man mit den Hufen dann irgendwas in Richtung Bodenarbeit machen? LG :)

...zur Frage

Reitbeteiligung aufgeben? :/

Hey, also ich habe zurzeit eine Reitbeteiligung auf einem Holländischen-Warmblut Wallach. Ich kann so oft kommen wie ich will, und ich finde es da auch total Super!! Die Besitzerin ist Toll, das Pferd ist das allertollste! Ich bin da jetzt ca, 4-5 Monate. Aufjeden Fall standen wir erst auf einem Supertollen Reiterhof mit Halle und Plätzen undso. Er war super von mir aus zu erreichen, meine Eltern kamen immer mit und saßen sich da ins Café alles war PERFEKT. Doch dann gab es in dem Stall Probleme und wir wechselten den Stall. Der Stall ist von mir aus ca. 32 Kilometer entfernt und das ist eine ganzschön lange Strecke. Mit Stau brauchen wir locker mal 2 Stunden. (Durch die Stadt). Und ich hab auch immer bis 3 Schule und dann schaff ich es erst immer gegen 4-5 los. Und dann ist total viel Verkehr und es dauert soooo Lange, meine Eltern haben gar keine Lust mich mehr hinzubringen und mit der Bahn + Bus u.s.w. bräuchte ich cirka 2 Stunden, und das ist zu weit. Ich gebe diese RB sooo ungerne auf, aber es ist leider sooo weit weg, das ich es höchstens einmal die Woche rausschaffe, was würdet ihr machen?:/ Aufgeben und was anderes suchen, oder weiter? ... Danke ich freue mich über jede Ernsthafte Antwort!!

...zur Frage

Beschlagenes Pferd.(kosten)

Hi,

Und zwar wenn ich ein beschlagenes pferd kaufe,wie oft muss der hufschmied kommen und wechselt eer nur die Hufeisen oder macht der auch was anderes? Und wie viel kostet das so phidaumen ungefähr? lg bestefragerin01

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?