Berufskraftfahrer als Azubi im Nah- oder Fernverkehr arbeiten?

2 Antworten

Nach der Ausbildung kannst du dir eine Stelle als Fernfahrer suchen und dies ein paar Jahre lang machen, denn es ist abenteuerlich und spannend.

Aber es ist auch ein recht einsames Leben, also die meisten Beziehungen gehen daran kaputt....

Darum kam ich auf die paar Jahre, bis du eventuell die richtige Frau triffst und dann doch wieder lieber Inland fahren möchtest.

Meine Tochter ist die fünfte Generation die ebenfalls Chauffeur lernte und sie hat ebenfalls einen Chauffeur als Freund....also es muss einem fast ein wenig im Blut liegen.

Ich selber fahre auch nur Inland....also viel Erfolg und Freude an diesem wunderbaren Beruf.

Mach was vernünftiges.LKW Fahrer besonders im Fernverkehr Leben wie die Hunde.Dreckig , lange unterwegs.EU Bestimmungen werden ignoriert , schlechtes Gehalt und man kann nicht gut Essen gehen sondern muss sich im LKW Fertigfr.aß machen und es gibt kaum Parkplätze was dazu führt das du dich dort hinstellst wo es verboten ist was bedeutet bei einem Unfall = Du bist schuld.Die LKW Fahrer werden alle durch Ostarbeiter getauscht.

1. Sind billiger

2.Legen keinen Wert auf EU Bestimmungen

3.Sind immer am Handy

LKW Fahrer ist was für gering qualifizierte meine Meinung nach.Lern lieber was mit Zukunft.Die forschen mittlerweile schon an selbstfahrenden LKWs.

Ich habe nach einer Antwort gesucht die meine Frage beantwortet und nicht deine Meinung, wie du mein Beruf findest. Danke für die sinnfreie Antwort.

3
@Kraftfahrer96

Du Gering qualifizierter ich fahre im Jahr über 20.000 KM .Ich sehe mehr als genug LKW Fahrer die Leben wie die Hunde.Dazu gibt es viele LKW Fahrer die genau so meine Meinung vertreten.Und wenn du dein sinnfreies Gehirn einschalten würdest dann würdest du sehen das es meist RO , PL und LT Kennzeichen sind die fahren.Naja versau dir deine Zukunft.In einigen Jahren wirst du die volle Vernichtungen deines Berufes erkennen und bereuen das du nicht auf mich gehört hast.Lauf in dein Unglück.

0

Das stimmt absolut nicht, bist du denn selbst schon einmal gefahren, dass du so gut Bescheid zu wissen meinst...

1
@Prinzessle

Ich bin zu wertvoll als wenn ich LKW Fahre.Es gibt ein Haufen LKW Fahrer die Videos während der Fahrt machen die sich über ihren eigenen Beruf auskotzen bis zum geht nicht mehr.Freunde hat man auf Dauer keine , Frau ganz zu schweigen.Welche Frau tut sich das an ? .Naja macht was ihr wollt.

Mach wie ich was in der Metallbranche.

0

Es ist meine Sache, solange ich niemanden durch mein Beruf schade, kann es dir egal sein, ixh wollte wissen, was sich als Azubi mehr lohnt im nah oder Fernverkehr zu fahren. und nicht nach deiner Meinung.

0

Dann jast du anscheinend nicht viel Ahnung. Jeder Beruf hat Vor und Nachteil auch Berufskraftfahrer.

1
@Kraftfahrer96

Vor allem, wenn es die "gering Qualifizierten" nicht gäbe, armes Deutschland. Dann wären die Läden leer, da nützt einem dann auch die Metallbranche nix.

1

Was ist das für ein Quatsch?

20.000km im Jahr? Super...

Unterqualifizierte Leute fahren also nur LKW, so so. Bist du schon einmal aufm Bock gehockt? Meinst Du im Ernst das kann jeder Vollidiot? Setz dich mal hinters Steuer (diverse Fahrschulen bieten das an) und schau es dir mal an.

Also ich sehe weder bei meiner Spedition noch bei jenen mit denen wir zusammen arbeiten "unterqualifizierte" Personen. Wie ich wohl meine Fachinformatiker SI Ausbildung geschafft habe..

So jetzt erzähle ich dir mal wie es abläuft:

Ich fahre Nahverkehr und habe ein überdurchschnittliches Gehalt. Ich habe Freunde aus der Metallbranche (die du ja so Lobst) die mit über 800-1200€ im Monat weniger rausgehen und das bei den gleichen Stunden.

Wenn man täglich im Straßenverkehr unterwegs ist (was du bei deinen 20k km im Jahr ja weißt, hehe) erfordert das eine hohe Konzentration, Aufmerksamkeit und vor allem auch Routine. Ich weiß nicht was an dem Beruf verwerflich ist oder einem das Recht gibt ihn als Job für Unterqualifizierte hinzustellen. Ich nehm dich gern mal mit und lasse dich mal an die Rampe Rangieren oder bei einem Kunden den Sattel oder alternativ auch Hängerzug (Drehschemel) ums Eck drücken. Schnell wirst du merken das es wohl doch nicht für Idioten ist..

Dann hätten wir noch die Ladungssicherung, die Routenplanung, ...

Versteh mich nicht falsch.. Sind Staplerfahrer also auch Unterqualifiziert? Lagermitarbeiter auch? Ohne diese würde keine Logistik funktionieren. Genau so wenig ohne LKW-Fahrer, Disponenten, ..


Zu den Ausländern:

Es werden nicht alle durch die Osteuropäer getauscht. Viele schon, aber nicht alle. Schau dir das Schwertransport-segment an und du wirst Feststellen: Fast nur Deutsche.

Bis zu einem gewissen Punkt hast du Recht, sicherlich. Aber das ist für mich kein Grund und einfach falsch zu sagen das man in diesem Beruf kein Geld verdienen kann oder nur ein Stück Dreck ist.

Das ist so ein Argument á la : "LKW Fahrer müssen nur rumfahren und nichts arbeiten" - absoluter Quatsch.

Fahr mal 9/10h täglich oder fahr Stahl mitm Coil-Auflieger..

Zu der Zukunft:

Wenn du so Mediengesteuert bist, so bist du wohl auch "Unterqualifiziert". Es wird in den nächsten 50 Jahren keine Autonomen LKW Verkehr geben (komplett). An die Rampe fahren, Containerschubsen (Abroller, Absetzer), Landstraße fahren in Hinterdupfingen, enge Ladestellen, etc pp. Das wird in den kommenden 50 Jahren sicherlich NICHT von allein Funktionieren.

Schau dir die aktuellen Fortschritte im Bereich Notbremsassistent, Spurhalteassistent und co. an... Und dann sollen ernsthaft LKW Autonom fahren (vollständig) obwohl das noch nicht einmal 100%ig ausgereift ist und funktioniert? Vergiss es.


Wenn man vorgibt so viel Ahnung über den Beruf zu haben das man ihn sogar auch noch verurteilen kann, so sollte man in diesem Beruf auch aktiv gearbeitet haben um fundierte Aussagen darüber abgeben zu können. Das was du da raushaust ist Mediengesabbel.


Aber Hey, du bist zu Wertvoll.. Sorry, aber das bist du sicherlich nicht.


1
@rackcity66

Naja Sattel zu fahren bin ich ehrlich ist nicht die größte Kunst. Ich bin BKF Azubi im 1 Lehjahr wo ich das erste mal Sattel gefahren bin / geparkt habe aufm Hof da war ich mit einem Zug drin nochmal raus gerade ziehen fertig. Fahr mal Gliederzug und Wechselbrücken da wirst du sehen was schwierig ist. Klar ist sattelfahren nicht einfach, ist aber auch nicht das Schwester was es gibt. Wo gib dann Gliederzug gefahren bin hats ein paar Minuten länger gedauert 😁 aber sowas ist denke ich normal

0
@abcdgasda

Ich fahre Brücke auf Glieder sowohl als auch Tandemzug. Kipper auf Sattel oder Hängerzug mit 2/3-Achser Anhängerle.

Dann hätten wir noch Planensattel mit Mitnahmestapler mit/ohne gelenkte Hinterachse.

Ich sehe keinen Unterschied zwischen Drehschemel oder Sattel. Aufm Hof etwas rumeiern ist keine Kunst. Da kann ich Dich bei deiner mangelnden Erfahrung nicht ernst nehmen.

Können uns gern noch einmal Unterhalten wenn Du in die Fußgängerzone mitm Sattel darfst oder beim Bauern mal wieder unmögliches möglich machen darfst.

0
@rackcity66

wenn du zwischen Sattel und Hänger kein Unterschied kennst verstehe ich nicht wie du das meisterst. Sattel muss man komplette anders lenken als beim Schemel und Drehschemel fährt sich schwieriger rückwärts. Aber wenn du das so gut meisterst bewundere ich dich Hängerzug da verzweifle ich teilweise.

0
@abcdgasda

Nein, Du verstehst nicht was ich meine: Beide haben ihre Tücken die du noch herausfinden wirst. Spätestens wenns mal richtig eng wird. Und damit meine ich keine lari-fari Rampen wo man mal weniger Platz hat.

Immer ruhige Lenkbewegungen bei Glieder sowohl als auch Sattelzug. Tellerwaschen bringt nichts.

0
@rackcity66

ja damit habe ich Probleme weil ich immer lenke wie ein Weltmeister weil der Hänger immer wegzieht und dann will ich ihn zurück haben aber muss weiterhin lernen.

0
@abcdgasda

Wenn du das verinnerlicht hast dann unterscheidest du dich von den 0815 Fahrern die wie vollpfosten am Lenken sind.

0
@rackcity66

nur weil ich azubi bin und es noch nciht so gut drauf habe bin ich kein 0815 Fahrer ich fall nicht vom Himmel und kann fahren das kann keiner. Zumindest Hängerzug.

0
@abcdgasda

Dann lese noch einmal..

DU WEISST ES. Dementsprechend bist DU NICHT 0815.

0

Was möchtest Du wissen?