Berufe ohne Arbeitszeiten?

11 Antworten

Hallo

naja..bei uns ist zum Beispiel so (Kauffrau bei der Verwaltung)..dass man am Ende der Woche 42h haben muss...aber wir müssen auch auf die Blockzeit achten, die ist von 8.30-11.30 14.00-16.00 also ja..aber wenn man nicht 100% arbeitet, muss man, glaube ich, nicht mehr auf die Blockzeit achten...

hast du abitur oder fachabi oder konntest du sofort mit der ausbildung anfangen? :-)

0
@Emilyno122

wir haben einen ganz anderen Schulsystem als bei euch..
wir können/dürfen nach der 9. Klasse mit der Ausbildung anfangen..und ich bin jetzt im 1. Ausbildungsjahr

0

Es gibt Berufe, die Gleitzeit anbieten wie z.B. Beamtin bei Behörden. Da kann man sich dann aussuchen, ob man um 6 oder um 8 Uhr kommt und ein paar Stunden raus arbeiten, damit man Freitag um 13 Uhr gehen kann. Aber man ist trotzdem an Kernarbeitszeiten gebunden.

Ansonsten bleibt dir nur die Selbstständigkeit bzw. wenn man im Bereich Design, Journalismus oder so als Freelancer arbeitet.

Man nennt es Vertrauensarbeitszeit und setzt sich langsam durch. Vor allem wenn man nicht an Öffnungszeiten gebunden ist, geht das gut.

Das sind eher gut dotierte Jobs, denke mal ohne Studium wirds schwierig.


Was möchtest Du wissen?