Berufe mit Chancen in den USA?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Komme gerade von einem Auslandsjahr zurück und da habe ich von allen gehört, dass im medizinischen Bereich also Ärzte, Krankenschwestern und co. Leute gesucht werden. Weiß ich nicht ob das was für dich ist, ob du studieren willst/kannst oder was? Ansonsten findet man eigentlich immer einen Job als bedienung oder so oder?

Ansonsten findet man eigentlich immer einen Job als bedienung oder so oder?<

Dafuer gibt es aber kein Visum, um als Bedienung "oder so" arbeiten zu koennen.

Aerzte gibt es zuhauf in den USA, dafuer gibt es mit Sicherheit keinen Bedarf. Der Facharzt wird nicht anerkannt. Es bedarf einer Zusatzausbildung fuer die USA. Der Krankenschwesterberuf wird ebenfalls nicht anerkannt und man muss in den USA eine zusaetzliche Ausbildung durchlaufen, um als Krankenschwester arbeiten zu duerfen.

0

du musst gucken, dass du einen job so gut machst, dass der arbeitgeber in den usa bereit ist für dich mehrere tausend dollar für ein visum auszugeben. Allgemein ist es also egal welchen job du machst, du musst nur besser sein als die arbeitnehmer im amiland

Allgemein ist es also egal welchen job du machst, du musst nur besser sein als die arbeitnehmer im amiland<

Nein, man muss eine Beruf haben, fuer den sich kein US-Amerikaner findet, der diesen Job ebenso machen kann und einen Arbeitgeber, der bereit ist, dich zu sponsorn. Das Visum kostet keine mehrere tausend Dollar und der AG hat mit der Bezahlung des Visums gar nichts zu tun.

0
@nenee

doch, das arbeitsvisum ist nix, was man einfach so bekommt und alleine für den immigration lawyer und die gebühren ghen schnell einige tausend drauf. Vorallem wenn es am ende eine greencard geben soll.

0

Im medizinischen Bereich, dann natuerlich als Ingenieur, alle handwerklichen Berufe, Manager und Techniker, Apotheker und Rechtsanwalt. Du kannst leicht einen Job finden, wenn du was kannst! Du musst nur gesund sein und eine Arbeitserlaubnis (Greencard) haben, dann kannst du deine Karriere sofort beginnen. Alle Jobs, die einfach zu lernen sind, ich sage mal als Bespiel: Fernfahrer, Verkaeufer, Friseuse usw, sind nur durchschnittlich bezahlt. Also kurze Anlernphase weniger Geld, Expertenwissen wird ueberall auf der Welt gut bezahlt. Viel Erfolg!

Prinzipiell mit jedem. USA ist ja nicht umsonst das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" Vom Tellerwäscher zum Millionär.

Auf was die Amis besonders stehen, ist Society-Zeugs und Ausgeflippte/Außergewöhnliche Leute.

Es hat ja einen Grund, warum alle exotischen Künstler und unbekannten Talente nach Amerika ziehen/wandern um dort ihr Glück zu versuchen.

Wenn du jedoch nach einem seriösen Beruf suchst, vielleicht schaust du dich einmal bei den Universitäten um. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber die Möglichkeit ein Rechtsanwalt oder Geschäftsinhaber zu werden, scheinen ziemlich groß.

Aber, aufgepasst! Amerika hat immer noch nicht so ein riesiges Versicherungsfeld wie Deutschland oder Österreich z.b.

So etwas wie "Hartz 4" haben die nicht. Also, wenn du schon ins Minus kommst, musst du auch selbst wieder rausfinden.

Falls du wirklich vor hast, nach Amerika zu ziehen/auszuwandern, wünsch ich dir viel Glück! ;)

PS.: Vielleicht sehen wir uns mal, denn ich hab das Gleiche vor! xx

Also ich bin 15(männl.) und mache jetzt meinen Realschulabschluss. Danach hab ich vor auf einem beruflichem Gymnasium 2-3 Jahre warscheinlich BWR oder VWL zu machen(nach 3 Jahren Abitur) . Nur welchen Job ich machen will weiß ich noch nicht. nur soll es einer sein den man gut in den USA machen kann und einer der nichts mit Technik zu tun hat. Etwas Kaufmännisches wäre nicht schlecht. Auswanderung in die USA ist auch ein Traum von mir den ich wahr machen will, deshalb auch die Frage wegen den Berufen. Kaufmännische Berufe (Immobilienkaufmann,Bankkaufmann..) sind da doch auf viel gesucht oder?

0

Berufssoldat.

Was möchtest Du wissen?