Berufe für Kindheitspädagogen?

2 Antworten

Wenn deine Noten für SA noch nicht ausreichen, so bestehen dennoch 2 Möglichkeiten:

  1. Du nimmst ALLE Bundesländer und ihre Hochschulen als potentieller Studienort für dich auf den Schirm , weil NC-Noten dort sehr unterschiedlich gelten oder
  2. Du gehst über die Erzieherausbildung, also kita, mit Examen nach ca 2-3 Jahren an die Hochschule. Mit der Ausbildung kommst du leicht an.

Viel Erfolg !

Du könntest auch Psychologie studieren und dann später als Kinderpsychologe arbeiten !

40

mit Sicherheit nicht. In den letzten Jahren war der NC für Psychologie doch wohl deutlich höher als für "Soziale Arbeit", wenn er dazu schon nicht reicht bei FS, dann ist deine Idee vollkommen an der Realität vorbei. Und außerdem will FS auch nichts mit Kindern von 0 - 6 zu tun haben....

0

Praktikum und Fsj gleichzeitig?

Hallo ihr lieben einen schönen guten Tag und zwar wollte ich fragen ob man einen fsj und Praktikum gleichzeitig machen kann. Da ich später soziale arbeit studieren will arbeite ich in einer Wohngruppe mit beeinträchtigte Menschen, die uni verlangt aber auch Kindertagesstätte, deshalb wollte ich fragen ob das möglich wäre

...zur Frage

Unterschied zwischen Hochschulreife und Abitur?

Ich arbeite zur Zeit an meinem Referat über den Beruf Sozialpädagogin und da bin ich auf der Internetseite studium-ratgeber.de auf diesen Text gestoßen:

"Zunächst gibt es die üblichen Voraussetzungen, damit du überhaupt an einer deutschen Hochschule studieren darfst: Üblicherweise wirst du das Studium Soziale Arbeit an einer Fachhochschule aufnehmen, dafür reicht dann die Fachhochschulreife. Um an einer Universität zu studieren (nur wenige Universitäten bieten allerdings das Studium Soziale Arbeit an), brauchst du das Abitur."

Jetzt meine Frage: Was ist die Fachhochschulreife und der Unterschied zwischen dieser und dem Abitur. Die Artikel im Internet habe ich nicht ganz verstanden. Ich wohne in Bayern, falls das etwas ändern sollte.

...zur Frage

Was genau sind sozialwirtschaftliche Organisationen (Fachhochschule/Zugangsvorraussetzung)?

Hallo, ich würde zukünftig gern Sozialmanagement studieren.

Hierfür schreibt die Fachhochschule folgendes vor: "12-wöchiges Vorpraktikum in einer sozialwirtschaftlichen Organisation oder anderen Organisationen, die soziale Dienstleistungen erbringen; bis Studienbeginn sind davon verbindlich mindestens 6 Wochen nachzuweisen; die restlichen 6 Wochen sind im ersten Studienabschnitt zu absolvieren ..."

Nun ist die Frage, ich hab das Internet schon etwas durchforstet und ich entdecke bei Sozialwirtschaft dass es sich hierbei um eine Art der Wirtschaft handelt die für den Nutzen der Gesellschaft steht,

Nun folgende Frage. Ich habe einige Monate als persönliche Assistenz (1:1 Betreuung) gearbeitet. Und somit eine körperlich eingeschränkte Person betreut. (Vollzeit Job)

Menies erachtens habe ich hierbei eine soziale Liestung erbracht nur handelt es sich hierbei nicht um eine Organisation sondern um eine Privatperson. Es ist aber auch seitens der FH keine wirkliche Definition was unter Organisation zählt- zu finden.

Daher die Frage, gäbe es die Möglichkeit, dass man dies anerkennen lassen kann???

Bzw bei einer Ablehnung, bringt es etwas dagegen zu klagen bzw mich einzuklagen? Da ich ja trotzdem in einem sozialen Job gearbeitet habe.

Ich will das Studium unbedingt. Nur arbeite ich zurzeit Vollzeit und ein Praktikum wäre da finanziell nicht möglich.

Wenn nein, klärt mich bitte auf :)

Danke!

...zur Frage

Bachelor bei Studium auf Lehramt wirklich nutzlos?

Ich habe mir überlegt in meiner weiteren Laufbahn studieren zu gehen...Ich möchte gerne auf Lehramt studieren. Da ich sehr gern mit Kindern unter 12 arbeite, möchte ich eigentlich nur an Grundschulen unterrichten. Als ich bei einer Berufsberatung (die hatten wir in der Schule) war, sagte die Frau vom Arbeitsamt das ein Bachelor bei einem Studium absolut nichts bringt und man den Master machen muss. Warum gibt es denn dann überhaupt das Angebot des Bachelors?? Und muss ich wirklich 10 Semester (also bis zum Master) studieren, wenn ich nur an Grundschulen unterrichten möchte?

...zur Frage

Kann ich mit dem Abschluss an einer Berufsoberschule I (BOS I) an jeder FH alles studieren?

Hallo,

kurz zu mir:
Ich habe einen Realschulabschluss und eine abgeschlossen Berufsausbildung, arbeite jetzt fast zwei Jahre als Angestellter in diesem Beruf und möchte nun einen weiteren und anderen Weg einschlagen.

Ich würde gerne an der HHN Heilbronn studieren gehen, bin mir aber unsicher, ob die von mir vorgestellte Schullaufbahn dafür ausreicht.

Nach meiner abgeschlossenen Berufsausbildung ist es mir möglich an der BOS I mein Fachabitur innerhalb eines Jahres nachzuholen. Mit diesem Abschluss würde ich die Fachhochschulreife erwerben, doch ist mir nicht so ganz klar, ob ich damit alles an einer FH studieren kann oder nur solche Studiengänge, die mit meiner Berufsausbildung zusammenhängen könnten.

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Welche Berufe gibt es an der europäischen Zentralbank? (wenn man vwl studieren wird)

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute im Zug eine kurze Unterhaltung zw zwei Männern mitbekommen, in der es drum ging, wo wer arbeitet und der eine hat gesagt, er hat sich bei der EZB beworben. Mehr habe ich leider nicht mitbekommen, mich würde aber brennend interessieren, welche Berufsmöglichkeiten es dort gibt, zb auch unter der Bedingung dass man zB VWL studiert hat.

Bitte nur ernst gemeinte Antowrten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?