Beruf bei dem man viel reist?

8 Antworten

Im Touristikbereich gibt es diverse Studiengänge (BWL mit Schwerpunkt Touristik, Touristimuswissenschaft, ...), in diesem Bereich liegen die Chancen später zu reisen sicher hoch. Journalismus bietet sich auch noch an, evtl. schon während des Studiums Reiseartikel / -blogs schreiben und ein paar Referenzen sammeln, um später den Sprung zum Reisejournalisten zu schaffen. Es gibt natürlich noch 1000 andere Optionen, ob Du jetzt Dive Instructor wirst und eine zeitlang im Ausland tätig bist, bei Familienzuwachs sesshaft wirst, oder im Hotelgewerbe tätig wirst, als Flugpilot oder was auch immer.

Und warum muss das etwas sein, das man studiert? Mir würde da sonst nämlich spontan Pilot bzw. Flugbegleiter einfallen. Die haben es echt nicht schlecht, weil sie ja nach einem Langstreckenflug immer ein paar Tage frei kriegen.

Natürlich muss man sich mit der Kinderbetreuung was einfallen lassen, denn wenn man den Beruf nicht ganz aufgeben will, dann ist man halt manchmal für mehrere Tage weg. So mit Krippe allein klappt das also nicht.

Man kann sich aber auch aussuchen, wohin man fliegen möchte, und wenn für die Strecke gerade jemand gebraucht wird, dann fliegt man eben nach Californien, weil man dort Freunde besuchen wollte, und nicht z.B. nach Südafrika, wo es zwar auch schön ist, man aber gerade niemanden kennt.

Im Vertrieb und in der Unternehmensberatung kann man von einer hohen Reisetätigkeit ausgehen, da man oft und manchmal länger (Beratung) zu seinen Kunden muss. In beiden ist ein Studium immer gerne gesehen (meistens Kaufmännisch, MINT, oder Naturwissenschaften). Ob man mit Familie dann sofort in den Innendienst geht hängt davon ab wie man seine Karriere entwickelt und wann man die Familie gründet.

oft ist "innendiesnt" nicht moeglich...ein unternehmungsberater ist meist beim kunden vor ort...

0
@inicio

Prinzipiell schon. Allerdings gibt es eine Vielzahl verschiedener Berater Tätigkeiten. Personalberater z.B. verbringen wesentlich weniger Zeit beim Kunden vor Ort und auch bei der Steuerberatung ist man meistens nur auf Tagesreisen.

0

Was möchtest Du wissen?