Berechnet das Elster Formular den Kinderfreibetrag und das Kindergeld bei der vorläufigen Steuerberechnung mit ein ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Elster-Programm rechnet genau so wie das Programm des Finanzamts.

Und beide Programme führen automatisch die Günstiger-Prüfung im Vergleich Kindergeld-Kinderfreibetrag durch.

Darauf hat man keinen manuellen Einfluss.

Die staatlichen Transferleistungen sind zwar steuerfrei, unterliegen aber der Steuerprogression.

Der erhöhte Grundfreibetrag gilt für das ganze Jahr, geht also rückwirkend zu 1. Januar. Das macht diesen Effekt aus.

Vielen Dank.

0

Elster berechnet in der Regel gar nichts sondern ist sozusagen nur ein digitales Formular. Für Berechnungen solltest du ein richtiges leider in der Regel auch kostenpflichtiges Steuerprogramm verwenden. Da gibt es massig Software zu unterschiedlichen Preisen.

Aber es führt doch eine Plausibilitätsprüfung durch und man hat eine Option die Steuer zu berechnen was auch immer plus minus 20 euro gepasst hat.

0
@Pit81

Diese "Berechnung" ist aber nur eine vorläufige Schätzung. Woher soll das Programm wissen, ob du alles korrekt eingetragen hast?

0
@DerHans

Ja das stimmt genau ist es nicht war aber in vielen Jahren zuvor maximal 20 Euro daneben. Wenn der einzige unterschied darin gelegen hat ein Kind hinzuzufügen glaube Ich nicht dass es um 450 Euro daneben liegen kann mir ging es nur um diese Prüfung ob die mit einkalkuliert ist oder nicht. Trotzdem Danke. :)

0

Was möchtest Du wissen?