Bengal Kater seit langem Kastriert, makiert dennoch und ist rollig

6 Antworten

Hallo, Seidenvogel. Bengalen sind sehr an der Wildform ( felis libyca ) gezüchtet, und es kann gut sein, dass auch eine Kastra ihn nicht von eventuell zuvor gemachten Erfahrungen / Verhaltensweisen abbringen kann. Mein Osama ( EHK ) hat fleißig seine Freundin Lavi bemehrt, nachdem er Kastra hatte, und das, obwohl sie ebenso kastriert war: man mochte sich eben und unterhielt so auch eine Sex - Beziehung. Milchig - schmierig könnte auf ein Blasenproblem ( hört sich für mich schon wie eine üble Entzündung an ) oder eins mit den Analdrüsen hin deuten. Da kann aber echt nur der TA weiter helfen, der auch fest stellen sollte können, ob bei der Kastra nicht alles klappte. Grins: Kater sind übrigens nicht rollig sondern immer bereit = warten nur auf eine Miez, die es sich gefallen läßt, bestiegen zu werden. Wobei Osama nicht markierte. LG + alles Gute.

Aber er markiert (also im Stehen) und pinkelt nicht einfach so? Sollte er hockend überall hinmachen sofort ab zum TA weil der Kater mit einiger Wahrscheinlichkeit krank ist.

Das mit dem Katzen besteigen kenn ich vom Kater meine Ma, er war kastriert bevor er Freigänger wurde und ist trotzdem auf jede Katze gehüpft die er bekommen konnte. Wir haben ihn eingetütet und nachschauen lassen ob der TA nicht etwas vergessen hatte, ein Ei z.B. aber alles war OK, die Katzen haben auch nie Nachwuchs bekommen. Vielleicht hat er es nur gemacht weil er den Nachbarskater nicht ranlassen wollte, wer weiß.

Gruß an den Nachbarskater. :-)

0
@urlifri

Also mein Kater hat erst mit 11 Monaten angefangen zu makieren. Wurde auch tatsächlich so spät erst geschlechtsreif. Er markiert wie jeder andere Kater auch im stehen mit schwanz heben und zittern und dabei lautes Miauen. Das die Flüssigkeit etwas milchig ist sagte der Tierarzt, sei ganz normal. Da ich direkt bei dem Kastrationstermin nach gefragt hatte.

Mit rollig meine ich nicht das katzen typische rollen sondern er präsentiert sich ordentlich den weibchen ;) Naja also er wurde schon komplett gecheckt und es sei alles in Ordnung. Nur ob bei der Kastration etwas schieß gelaufen ist, habe ich nicht nochmal checken lassen, da er zum glück nur draußen markiert.

0

noch zu ergänzen: Er pinkelt nicht einfach so, wenn er muss dann Pinkelt er normal ins Katzenklo. Und mit dem Urin ist auch alles gecheckt. Ist auch alles kein Thema, ich bin nicht genervt, da er nur draußen markiert und mir in der Wohnung keine Probleme bereitet, er ist sehr anhänglich, verschmust, geht immer super mit spazieren... mir ist eben nur aufgefallen das er nach wie vor ordentlich markiert. Dachte mir vielleicht ist er ja noch Zeugungsfähig :)

Reicht es nur die Katze zu kastrieren?

Hallo :)

Ich habe eine Katze und einen Kater daheim. Beide sind Geschwister. Die Katze wurde gestern rollig, was mich sehr gestresst hat und deswegen habe ich auch gleich einen Termin beim Tierarzt gemacht, um sie zu kastrieren. Die Frage ist halt nur, reicht es wenn nur die Katze kastriert wird, denn sie hört ja dann auf rollig zu sein und der Kater besteigt sie ja dann auch nicht.

Ps: Es sind beides Wohnungskatzen und es gibt keinen anderen Katzen in unserer Nähe.

...zur Frage

Perser Kater interessiert sich nicht für rollige Dame

woran kann das liegen? Er ist ca 14 Monate alt. Die Katze ist nun zum 3. mal rollig und er rührt sich einfach nicht. ???

...zur Frage

7 Monater alter Kater muss zur Kastration wie lange dauert OP?

Hallo Leute,

ich habe einen mittlerweile 7 Monaten alten Kater nicht in Einzelhaltung.

Er soll nächste Woche Kastriert und Gechippt werden.

Dazu habe ich einige Fragen

1:Wie lange dauert so eine OP?

2:Wann kann ich den Kater wieder abholen?

3:Ist der Kater nach der OP gleich wieder wach oder wacht er langsam auf?

4:Was muss ich zu beachten?

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Kater zoffen sich nach Kastration?

Hey Leute,

vor 5 Tagen (am 12.01.) wurden unsere beiden Kater (beide 8 Monate) kastriert. Die beiden sind keine Geschwister und sind zusammen seit dem 11.11.2017 und verstehen sich eigentlich SEHR gut (putzen sich gegenseitig, spielen usw.). Klar gab es mal kleiner Streitereien und Zwicker in den Nacken aber das hielt sich in Grenzen. Seit der Kastration ist das allerdings viel häufiger geworden und sie zoffen sich deutlich mehr und vorallem länger. Hat da jemand Erfahrung damit? Oder weiß woran es liegen könnte?

Danke schonmal!

...zur Frage

Katzen kratzen an Tapete und spielen damit?

Ich habe eine Katze und einen Kater, beide schon kastriert. Die Katze hat vor ihrer Kastration angefangen immer wieder an der Tapete zu kratzen und dann damit aufgehört, jetzt springt sie öfter an der Wand hoch, reißt dabei Löcher in die Tapete und beißt dann Stücke davon ab, um damit zu spielen. Und der Kater hat sich das leider von ihr abgeguckt.

Sie haben einen großen Kratzbaum, zwei Matten aus dem gleichen Material und einen kleinen Kratzbaum, was sie alles auch sehr regelmäßig nutzen, viele Spielsachen und ich spiele auch viel mit ihnen. Trotzdem springen sie immer an die Wand wenn ich gerade nicht hinsehe.

Ich sage dann normalerweise laut nein oder trage sie auf den Kratzbaum aber das scheint nichts an ihrem Verhalten zu ändern..

Was tun

...zur Frage

Kitten nach Kastration Freigang gewähren?

Hallo Leute,

ich habe 2 Katzen.Eine BKH-Katze 3Jahre ist Freigänger sowie einen 7Monaten altenEKH-Kater!Mein kleiner Kater wird am Dienstag Kastriert und gechippt.Der Kleine wohnt jetzt 4Monate bei mir war bisher fast nur in der Wohnung.allerdings war der Kleine mit mir und meiner Grossen auch schon draussen allerdings nur im gesicherten Innenhof.Ansonsten ist noch zu sagen das ich direkt am Wald wohne und somit meinen Katzen IhrenFreigang geben kann.Ab wieviel Monate kann ich den Kleinen das erstemal richtig rauslassen und was kann ich tun damit er wieder heimkommt?Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?