Beleidigung im Verwendungszweck bei Überweisung

3 Antworten

Klar ist eine Anzeige sinvoll. Du hast ja auch Beweise und das zählt unter Beleidigung und da er sich als gierig und so bereichnet auch als Verleumdung. Er verletzt dich damit und soetwas musst du dir absolut nicht gefallen lassen. Schon alleine weil der Verwendungszweck nicht der sinn ist dir eins reinzudrücken

Hallo,

Gegenfrage: warum macht er denn keinen Dauerauftrag? Dann würden diese Sprüche nicht mehr erscheinen!

Wenn du zum Anwalt gehen willst, dann hol dir einen Beratutngsschein vom Amtsgericht für 10, --€ und dann kannst Du zum Anwalt.

Kommt das Geld wenigstens regelmäßig? Und wenn die Kinder bei ihm zu Besuch waren, wie verhalten sie sich dann?

Gruß, Emmy

Danke für deinen Rat .Er will ja das ich das immer lese deswegen kein Dauerauftrag vermute ich .Das Geld kommt regelmäßig aber weniger als er sollte und dann noch so ein Spruch das ist schon sehr verletzend.Es geht nur gegen mich den Kids geht es gut für sie versucht er ein recht guter Vater zu sein .

0
@Sunny371

Tja, dann hast du gute Karten, nicht nur beleidigt er dich, sondern kommt (nicht ganz) seinen Pflichten nach... Da brauchst du wirklich einen Anwalt, der dem Ganzen Ende bereitet.

Emmy

0

Anzeige hilft sehr. Und kosten wirds du nicht haben wenn du zum anwalt gehts.Mit prozeßkosten hilfe für beratung und für weitere schritte wird dein anwalt tätig. Gute anwälte nehmen kein cent dafür da du prozeßkosten hilfe bekommst mfg

Was möchtest Du wissen?