Bekommt man Kindergeld (über 18) wenn man arbeitssuchend gemeldet ist?

9 Antworten

Nicht GANZ. Es reicht nicht, arbeitssuchend gemeldet zu sein, sondern man muß wirklich arbeitssuchend sein und dies ggf. der Familienkasse auch in geeigneter Form nachweisen - z.B. durch Vorlage von Bewerbungen oder auch Absagen von Firmen.

Nein du bekommst kein Kindergeld wenn du arbeitssuchend bist. Erst wenn du evtl. Lehre hast bzw. kurzarbeit dann schon. So war es jetzt bei meinen Freund. Es kommt auch drauf an wie lange und ob du alg 2 bekommst.

>Nein du bekommst kein Kindergeld wenn du arbeitssuchend bist.

Doch!

Bis zum 21. Geburtstag geht das.

0

Ja, du musst aber beim Jobcenter als Suchende gemeldet sein. Und evtl. musst du durch Bewerbungen beweisen, dass du wirklich auf Suche bist.

Kindergeld Arbeitssuchend Familienkasse?

Moin Moin leute hab mal ne frage kriege seit dem 1.1.2014 kein kinder geld mehr bin arbeitssuchend seit dem 16.12.15 gemeldet meint ihr ich bekomme das Geld noch ?

...zur Frage

Nicht arbeitssuchend gemeldet gewesen. Irgendwelche Chancen auf Nachzahlungen bei Amt oder Kindergeldkasse?

Ich bin 22, habe mein Abitur gemacht und während dieser Zeit Unterstützung vom Amt und Kindergeld bekommen. Nach dem Abitur bin ich in eine andere Stadt gezogen, leider keine Ausbildung bekommen und wieder Unterstützung beim Amt beantragt, welche ich auch bekomme.

Der Betrag des Kindergeldes wurde (wie vorher auch) angerechnet und abgezogen, da man den Betrag dann von der Familienkasse bekommt.

Nun, nach einigen Monaten, sagt mir die Familienkasse, ich sei beim Amt nicht arbeitssuchend gemeldet und nicht berechtigt, Kindergeld zu bekommen.

Zuerst: Ich hatte monatliche Termine, bei denen ich beim Amt über meine Bewerbungen etc. geredet habe. Explizit GEMELDET wurde ich dabei scheinbar nicht, das war mir nicht bewusst.

Nun wurde mir aber in all den Monaten deutlich weniger gezahlt, als es der Mindestsatz vorgibt (denn das Kindergeld fehlt ja), und ich musste mir einiges an Geld leihen.

Nun ist meine Frage, was ich tun kann und ob ich mir irgendwie das mir doch eigentlich zustehende Geld bekommen kann?

...zur Frage

Was muss ich bei der Beantragung von Elterngeld beachten?

Hallo :) Ich bin schwanger und bekomme momentan alg2 (mit mehrbedarf wegen sw). ich sehe nicht so richtig durch, was ich nun alles beantragen sollte, da ja das elterngeld, kindergeld und mutterschaftsgeld sowiso angerechnet wird (was bedeutet das genau?), da bekomme ich ja im enddeffekt ja auch nicht mehr als meinen grundbedarf? also ist es ja sinnlos, diese gelder überhaupt zu beantragen...oder bekommt man noch irgendeine erhöhung wenn das kind dann da ist? ich habe noch etwas gelesen von mehrbedarf für alleinerziehende... dann wollte ich noch wissen, ob mir elternzeit zusteht? danke für eure antworten :)

...zur Frage

Wie fiel Geld darf ich verdienen (ohne Ausbildung) damit ich nocht Kindergeld bekomme?

Wie fiel Geld darf ich verdienen (ohne Ausbildung) damit ich noch Kindergeld und Halbwaisenrente bekomme? habe mal gelesen das ich da nur begrenzt Geld verdienen darf auch wenn ich schon 18 bin stimmt das?

...zur Frage

Bekommt ein unter 21 Jähriger wenn er beim Arbeitsamt!"Arbeitslos"! gemeldet ist Kindergeld?

Bekommt ein unter 21 Jähriger wenn er beim Arbeitsamt Arbeitslos gemeldet ist Kindergeld ? Oder muss er sich dann Arbeitssuchend/Ausbildunssuchender melden ? Das ist ja wieder ein großer Unterschied zu "Arbeitslos" melden.

Wenn er sich "arbeitssuchend" meldet muss er in irgent eine Maßnahme die über 5 Monate dauert wofür er kein Geld bekommt ausser Kindergeld aber diese Maßnahme ist totaler Schwachsinn. Ich glaube nämlich so langsam das die Frau beim Amt die für Ihn zuständig ist einen komplett verarschen will...bitte sagt mir mal was dazu ob man als "!Arbeitslos!" gemeldet Kindergeld bekommt.

mfg

...zur Frage

Bin ich als Minderjähriger trotz Vollzeitjob kindergeldberechtigt?

Hallo!

Ich bin 17 Jahre alt und möchte, um die Zeit zu meiner Ausbildung zum Notfallsanitäter zu überbrücken und Geld für Führerschein etc. zu verdienen, einen Vollzeitjob in einem Lager bei uns im Industriegebiet antreten.

Einerseits heißt es, dass man bis zum 18. Geburtstag kindergeldberechtigt ist, aber andererseits heißt es auch, dass man nach Erwerb eines Vollzeitjobs nicht mehr kindergeldberechtigt ist.

Kann bitte jemand aus der GF-Community meine Frage klären? Am besten mit Quellen, etc.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?