Bekommt man eine Sperre vom Arbeitsamt, wenn man eine Krankmeldung zu spät abgibt?

5 Antworten

Das kommt drauf an. Hast du deswegen einen Termin versäumt, vllt (wenn sie nachweisen können, dass du den Termin auch erhalten hast, versteht sich).

Machst du das nur, weil du dem Amt gern alles sagst, dann ist es im Prinzip egal, ich würde es aber unterlassen (um zu vermeiden, mich mit ihnen über die Frage der Bedeutung und evtl Sanktionen auseinanderzusetzen, wenn ich wegen AU auch nichts hatte, das ich versäumen könnte).

Wenn du dadurch einen Termin versäumt hast, kannst du mit einer Sperre rechnen.

wichtig ist das Datum, was auf der Krankmeldung draufsteht.Das muss sich mit der Krankheitszeit decken!

Ja, der Tag des Arztbesuches steht auf der AU. Also NICHT rückwirkend.

0

Der erste Gang zum Arbeitsamt

Wie läuft das ab wenn man zum ersten mal zum Arbeitsamt geht um sich arbeitslos zu melden?bekommt man den antrag in die hand um den zu hause auszufühlen und einen termin wo man den antrag abgibt und gleichzeitig ein gespräch führt?

...zur Frage

Krankmeldung für Arbeitsamt?

Hallo zusammen,

ich habe morgen einen "Workshop" beim Arbeitsamt. Bin im 7. Monat schwanger und hab seit Anfang der Schwangerschaft starke Probleme. Ständige Übelkeit und der Kreislauf machen mir zu schaffen. Jetzt meine Frage: Reicht es wenn ich beim Arbeitsamt anrufe und sage das ich krank bin oder muß ich eine Krankmeldung bringen? Wie lang hab ich Zeit die zu schicken? Kann man mir das Arbeitslosengeld kürzen weil ich nicht zum Termin gekommen bin? Danke schonmal für Eure Antworten

Gruß Eisweib

...zur Frage

Krankmeldung nicht vorgelegt gekündigt = Sperre beim Arbeitsamt?

Hey,

wenn man seinen Job von selber kündigt kriegt man eine 3 Monatige Arbeitslosengeld sperre vom Arbeitsamt. Was passiert wenn man 1 Woche Krank ist und die Krankmeldung nicht vorlegt und der Chef mich kündigt weil ich noch in der Probezeit bin bei amazon. Bekomme ich dann trotzdem eine Arbeitslosengeld sperre von 3 Monaten vom Arbeitsamt?

...zur Frage

Ausbildung vom Arbeitsamt bezahlt, kriegt man fals man kündigt, sperre?

Hallo,

Meinem Bruder wurde vorgeschlagen in einer Firma eine Ausbildung anzufangen, diese wird aber vom Arbeitsamt bezahlt. Der Chefin meinte zu ihm das er, wenn er die Ausbildung anfängt kein Recht hat zu kündigen auch nicht in der Probezeit. Sonst bekommt er vom Arbeitsamt sperre. Stimmt das ?

Eigentlich kann man in der Probezeit jederzeit kündigen.

...zur Frage

Arbeitgeber zahlt unpünktlich,unregelmäßig

Hallo

ein Freund von mir arbeitet bei einer dubiosen Firma als Servicekraft.(Security,Bauhelfer usw.) Nebenbei gibt es Geld vom Amt weil er sowenig verdient. Jeden Monat muss der Arbeitnehmer beim Amt eine Einkommensbescheinigung abgeben um diesen Zuschuss zu erhalten,auf dieser gibt der Arbeitgeber an das er zum 15ten des Folgemonats Lohn bezahlt.

Nur bekommt mein Freund sein Geld höchstens am 30ten, meist sogar deutlich später und nie voll sondern in Raten. Auch wird das Geld oft Bar ausgezahlt und nicht überwiesen.Urlaubs oder Krankengeld wird Wochen zu spät gezahlt und auch erst nach mehrmaligen Fragen bzw. Drohen.

Er hat eine 4 Wöchige Kündigungsfrist,der Arbeitgeber würde von sich aus nicht Kündigen. Was kann man da machen,ohne zuviel Staub aufzuwirbeln? Kann man Fristgerecht mit Angabe von Gründen(unregelmäßige/unpünktliche Zahlungen) Kündigen ohne Sperre vom Arbeitsamt?

Mein Freund ist sehr unglücklich mit diesem Arbeitsverhältnis und weiß nicht wie er da wieder rauskommen soll.

...zur Frage

Geld Sperre durch Kündigung

Hallo, ich habe vor 5, 6 Monaten an einer Maßnahme vom Arbeitsamt teilgenommen...Aus dieser bin ich gekündigt wurden da ich einige unentschuldigte Fehltage hatte und teils meine Arbeitsunfähigkeits...Entschuldigungen zu spät vorgelegt hatte...Nun geht es darum...Darf mir das Arbeitsamt eine volle Sperre meines Geldes (AlG2) geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?