Bekommt man beim Einwohnermeldeamt so ohne weiteres eine Adresse?

3 Antworten

Die Anfrage ans Einwohnermeldeamt kann man schriftlich stellen, man kann aber auch ins Rathaus gehen und mündlich beantragen. Dann bekommt man die Anschrift schriftlich und muss 5 Euro zahlen. Das ist alles. Habs schon gemacht und musste es noch nicht einmal begründen.

Habe ich auch gerade durch mit einem "untergetauchten" Kunden mit offener Rechnung, der unter der bekannten Adresse nicht mehr auffindbar war. Hab dann gegen Gebühr beim Landeseinwohneramt die aktuelle Adresse angefordert. Die teilten mir dann die mir schon bekannte Anschrift mit. Der Typ hat sich nicht umgemeldet. Super! Außer Spesen nix gewesen!

Du musst Deine Anfrage schriftlich stellen, den Obolus entrichtet haben und in Deinem Schreiben einen (für das Amt) nachvollziehbaren Grund nennen, warum Du das wissen willst.

Was möchtest Du wissen?