Bekomme sofort schlechte Laune wenn ich meine Mutter sehe

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Mutter liebt dich. Sie freut sich auf dich, will so gern Zeit mit dir verbringen, an deinem Leben teilhaben.

Du schreibst nicht, dass sie sich aufregt, weil du nach der Schule fernsiehst statt gleich zu arbeiten, sondern sie hat sich so auf dich gefreut, dass sie sich jetzt gern zu dir setzt, um die Zeit mit dir zu genießen.

Wenn du es wirklich nicht schaffst, mit ihr darüber zu reden, dann schreib ihr.

Lass sie wissen, dass du erst ein bisschen Alleinsein brauchst und dann gern auch mit ihr zusammen bist. (Schlag ihr gleich eine tägliche Zeit, die ihr gemeinsam verbringen könnt, vor)

Ihr werdet eure Mutter-Tochter-Zeit dann beide zu schätzen wissen.

Viel Freude!

Miss

Das ding ist dass wir meistens nur über sie (und ihre Probleme) reden, das find ich auch nicht schlimm also das stört mich nicht aber bei sowas kann ich nur gut zuhören wenn es mir gut geht aber unterdes Woche. In ich immer so gestresst da kann ich sowas nicht haben. Am Wochenende gehen wir auch immer zusammen ins Fitness und einkUfen und wenn wir dann den halben Samstag verbracht haben reicht mir das auch und ich will Zeit für mich und meine Freunde.. Mitmieter großen Schwester hatte sie ein sehr gutes Verhältnis und als sie ausgezogen ist hat meine Mutter mich voll in Beschlag genommen obwohl ich das nie so gewohnt war und auch nie so ein krass freundschaftliches Verhältnis zu ihr Hatte wie meine Schwester. Ich fühl mich dadurch aber nur noch mehr eingeengt und schalte dann sofort ab Vorallem weil unter der Woche sie auch oft einfAch nur mit Sachen ankommt was ich noch machen muss oder falsch gemacht hab. Dann schalte ich immer sofort auf Durchzug weil ich schon weiß was dann kommt.. Glaube nicht dass das funktionieren würde mit dem genaue Zeit ausmachen da wir beide uns zeitlich schlechtfestlegen können..

0
@Eumel100

Dass du sehr lieb und geduldig bist, hast du durch deine ausführliche Antwort gezeigt.

Deine Mutter muss unbedingt wissen, dass du auch für dich Zeit brauchst. Das kostet dich sonst zu viel Substanz.

Sie liebt dich und wird dadurch auch verzichten lernen. Aber sie muss es unbedingt wissen, sonst verliert ihr euch.

Rede mit ihr. Wenn du es nicht kannst, dann zeig ihr deine Frage und die Antworten hier, aber ich denke, du schaffst das mit dem Reden.

Was deine Mutter ganz bestimmt nicht will, ist, dir deine Kraft wegnehmen, aber sie freut sich so über euer Zusammensein und darüber, dass sie dir ihre Sorgen und Alltäglichkeiten erzählen kann, dass ihr gar nicht bewusst wird, dass das zu viel für dich ist.

Natürlich könntest du das auch einer Vertrauensperson (Freundin deiner Mutter) erzählen und sie bitten, zwischen euch zu vermitteln, aber bring den Mut auf, selbst zu reden.

Die festgelegte Zeit muss nicht um eine fixe Uhrzeit sein, sondern wenn ihr euch beide zu verstehen gebt, dass es jetzt für euch beide passt.

Lass wieder von dir hören!

0
@Miss79

Danke für den Stern, wie geht es euch beiden inzwischen?

0

hallo mir geht es ganz genau so nur meine mutter ist krank und isst nur tabletten die sie noch kranker machen und es wird immer schlimmer bin auch 17 und wenn ich sehe bekomme ich sofort schlechte laune und aggresionen obwohl ich sie liebe weil sie meine mutter kann nicht mit ihr reden weil ich 1. mal über keinem mit probleme spreche und auch nicht kann 2.mal redet man bei ihr gegen die wand weiß echt nicht weiter wie das noch paar jahre so gehen soll und kann auch nicht ausziehen oder so aber wenn es bei dir möglich ist wäre vl ausziehen eine lösung oder mit ihr drüber reden lg

naja, ich sach mal so, wenn man zusammen wohnt, sind die gemeinschaftsraeume nun mal automatisch raeume, in denen man sich staendig trifft oder gemeinsam aufhaelt und da geht vermutlich auch deine mutter nicht davon aus, dass du allein sein willst.

wenn du deine ruhe haben moechtest, zieh dich doch in dein zimmer zurueck. du kannst ja nicht von deiner mutter erwarten, dass sie dir in der kueche oder im wohnzimmer aus dem weg geht. aber wenn du sie nicht in dein zimmer laesst, ist das etwas, das sie vielleicht eher nachvollziehen kann und was ihr freilich auch weniger "zusteht".

Problem ist aber dass sie dann in mein Zimmer kommen würde und sich zu mir aufs Bett setzt und dann mit mir reden will. Ich hab ihr schon oft gesagt dass ich nach der Schule meine Ruhe brauch aber das ignoriert sie. Will Sie Ja auch nicht abstoßen ich weiß dass das nur lieb gemeint ist aber mich stört es halt sehr.

0
@Eumel100

vlt versteht sie das eher wenns von deiner schwester kommt? Das sie wenigstens nicht einfach in dein zimmer kommt? Du bist deine eigene person, das ist dein privater raum, das sollte berücksichtigt werden, egal wer die miete zahlt :/

0

Dann macht doch einen Kompromiss: Du bekommst nach der Schule eine halbe Stunde Zeit zum ankommen und relaxen und danach unterhaltet ihr euch und du erledigst deine Aufgaben.

Vor allem könntest du dich auch darüber freuen, dass deine Mutter interesse an die zeigt.

Keine Sorge, die Pubertät geht vorbei.

Genau das gleiche ist das bei mir bloß meine oma... Meine Mutter ist gerade für 2 Monate im Ausland arbeiten und solange wohnt meine oma bei uns und die nervt auch zirmlich

Was möchtest Du wissen?