Bekomme sofort schlechte Laune wenn ich meine Mutter sehe

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und weiblich. Es ist so, wenn ich in der Schule bin bin ich gut gelaunt und nicht gestresst. Doch sobald ich nach Hause komme und meine Mutter sehe bekomme ich sofort total schlechte Laune und werde innerlich agressiv/unruhig. Ich will mir meistens erstmal was zu essen machen und bisschen Fernsehen um mich zu entspannen doch wenn sie dann auch in die Küche kommt nervt mich jede ihrer Bewegungen und ich hab das Gefühl sie wartet extra bis ich in die Küche gehe um dann auch zu kommen. Oder wenn ich dann fernseh schaue setzt sie sich zu mir aufs Sofa und redet mit mir und versteht nicht dass ich grade einfach meine Ruhe brauche. Dazu kommt noch dass sie mir jeden Tag ca 10 mal sagt was ich noch alles tun muss und das ist nicht übertrieben und das nervt mich so mega dass ich dadurch innerlich noch mehr abgeneigt bin die aufgaben zu machen als wenn sie mich einfach machen lassen würde aber sie versteht das nicht obwohl ich ihr das auch genauso schon gesagt hab.nwir waren aber zum Beispiel letztes Wochenende über den Feiertag zu zweit in Paris und da haben wir uns super verstanden. Mich nervt das selber sehr IvH will sie selber ja auch nicht anmeckern aber ich kann nichts dagegen machen. Ich will schon garnicht mehr nach Hause weil ich weiss dass ich dann den restlichen Tag schlecht drauf sein werde.. Sie versteht nur überhaupt nicht dass ich damit irgendwie ein Problem hab und ich hab auch keine Ahnung wie ich mit ihr darüber reden sollte, weil sie denkt dass alles in bester Ordnung ist und ich doch glücklich sein sollte so ne nette Mutter zu haben. Bin ich ja auch aber ich würde am liebsten einfach ausziehend um anstand von ihr zu haben weil das nur im Alltagssprache so schlimm ist... Sorry für den langen Text, ich hoffe ihr habt mir paar Antworten/Lösungsvorschläge :)

...zur Frage

hi :) ich hab das gleiche problem gehabt, ich hoffe ich kann dir weiterhelfen. Ich liebe meine mutter und von dem was du schreibst du deine ganz offensichtlich auch - nur das gefühl vom nachhause kommen und wissen was jetzt schon wieder kommt eben nicht.

Ich glaub sie merkt es vlt gar nicht- und wenn doch dann nur der part in dem du aussiehst als ob dich irgendetwas stört und sie hat keine Ahnung dass SIE das verursacht und will eben mit dir reden um dich aufzumuntern.

Was auch immer es ist, den ersten Schritt musst du machen... den zweiten und dritten wahrscheinlich auch - und es lohnt sich, es zahlt sich absolut aus,für die absolut entspannte atmosspäre danach.

Du musst dich erstmal in ihre Lage versetzen - was ist los in ihrem Leben? Was macht sie den Tag über? Ist sie allein, im Büro, zuhause, mit Freundinnen? etc.. wenn du dich einmal intensiv damit befasst,dann verstehst du sie viel eher. Wenn du sie verstehst kannst du anfangen anders mit ihr umzugehen. zB hab ich gesehen das meine so beschäftigt war den kleinen aufgaben zu geben dass sie vergessen hat dass ich wesentlich älter als meine geschwister- ich hab es von da an mit humor behandelt, jedes mal so getan als ob ich wirklich erst 6 bin usw... so hat sies gemerkt und aufgehört.

ich bin kein psychologe oder so aber ich würd gerne helfen :) hoffentlich hab ich mich verständlich ausgedrückt^^

...zur Antwort
Aber absolut!

dieser mist, egal ob deutsch oder englisch, ist unerträglich - manchmal lese ich etwas und frag mich für eine sekunde ob man das wirklich so schreibt :( es ist verblödend!!

...zur Antwort

im Kühlschrank nachgeschaut? im ernst :) lehn dich zurück, relax, und versuch anzufangen wo du sie letzens gehabt hast

...zur Antwort