Bekifft Fahrrad fahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da Cannabis verboten ist, darfst du auch nicht zu Fuß bekifft Brötchen holen, jedenfalls nicht, wenn du noch etwas einstecken hast. Verfolgt wirst du allerdings wegen dem Besitz von geringen Mengen nicht mehr oder kaum noch. Es gibt nur eine Behörde, die dir Ärger machen kann, und das ist die Führerscheinstelle. Die macht auch ausgiebig Gebrauch davon. 

Du musst nicht einmal gekifft haben oder gefahren sein. Wenn man etwas bei dir findet, und ist es noch so wenig, bist du den Lappen erst einmal los und es wird sehr teuer, ihn wieder zu bekommen.

Hast du keinen Führerschein, hast du auch kein Problem. Hast du einen, musst du oben drauf noch besoffen sein und so durch deine Fahrweise auffallen (Schlangenlinien fahren). So könnte es passieren, dass man bei dir noch einen Drogentest zusätzlich macht, wenn du wie ein typischer Kiffer aussiehst. 

Fährst du nur bekifft, könntest du höchstens in eine Kontrolle geraten, bei der man dein Fahrrad überprüft.  Bekiffte Autofahrer fahren wie Senioren oder Fahranfänger, zu langsam sind sie und halten den Verkehr auf. Als nicht so risikobereiter Radfahrer machst du aber keinen schlechten Eindruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
04.06.2016, 14:40

Auch die Unfallstatistik bekiffter Autofahrer gleicht der der Senioren. Die nerven, aber sie machen weniger Unfälle als der Durchschnitt.

0

Nein. Und das solltest du auch nicht tun - wenn etwas passiert bist du schuld oder hast eine grosse Teilschuld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, kein Fahrzeug, egal welches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?