Übermüdet Fahrrad fahren

7 Antworten

Wenn du das mit dem Auto machst und bei einem Unfall zugeben würdest das du bewusst Müde eingestiegen wärst, wär der Lappen sicher weg. Also wenn du einen Verkehrsunfall baust wär ich mir der Sache nicht so sicher :/

Na ja, ich habe es in jüngeren Jahren schon geschafft, bergauf im Sekundenschlaf voll in ein parkendes Auto zu krachen. So toll war das nicht. Nur mal ganz kurz die Augen zufallen lassen - rummms!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Hi :-)

Davon abgesehen, dass da ein Fragezeichen fehlt (wenn es denn eine Frage sein soll, die Du gestellt hast, wovon ich auf dieser Seite einmal ausgehe) ist es doch wohl interessanter, was vernünftig und selbstverständlich ist und nicht was erlaubt ist, oder?

Man darf sich z.B. die Pulsadern aufschneiden, es ist nicht verboten. Aber ist es vernünftig, sinnvoll? Kann ich einen Nutzen für die Gesellschaft oder mich darin erkennen?

Wo kämen wir hin, wenn wir nur noch nach Vorschriften leben würden und alles tun würden, was nicht verboten ist und alles unterlassen würden, was nicht zwingend vorgeschrieben ist? Kein Gesetz besagt z.B., dass Du Nahrung aufnehmen musst und keines verbietet, rostige Nägel zu essen...

Oder was machst Du, wenn jetzt 20 Leute hier antworten "klar, mach' das! Je übermüdeter, desto besser!" Und Du machst es, hast einen Unfall und dadurch den Schaden (am Bike, am eigenen Körper oder sogar eine andere, unbeteiligte Person verletzt). Was dann? Würdest Du Dich freuen? Oder (vergeblich) versuchen, die Schuld daran bei jemandem zu suchen, der Dir dazu geraten hat? :-)

Also lieber mal der eigenen Vernunft folgen und diese durch Nachdenken und Lesen "trainieren" :-)

Könnte dir helfen, vielleicht hell wach zu werden (Frischluft), aber aufpassen musst du schon

Was möchtest Du wissen?