Darf ich betrunken mein Mofa in der Fahrradschaltung fahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht, dass ich hier klugscheißern will: Aber wenn Du vor hast, Dich zu betrinken, solltest Du das so organisieren, dass Du nicht mehr selbst fahren musst.

Wenn Du betrunken Fahrrad oder Mofa fährst, hast Du zwei Risiken:

1. Du wirst erwischt - darum geht es in Deiner Frage: Welche Strafe droht Dir?

2. Du fährst jemanden über den Haufen. Dann ist die Strafe, die Dir durch das Gesetz droht, nur ein Aspekt und ein geringes Risikol. Stell Dir vor, Du bist dafür verantwortlich, dass dieser jemand dauerhafte Schäden davon trägt. Willst Du dafür verantwortlich sein? Willst Du daran Schuld sein? Kannst Du damit genauso fröhlich weiter leben?

Geh das Risiko nicht ein! Auch nicht auf einem Mofa ohne Motor. Selbst wenn Du betrunken durch die Straße torkelst und einem anderen vor sein Auto fällst und er Dich verletzt, ist das sehr blöd. Es ist die Sache nicht wert.

Egal was hier geantwortet wird, ich würde mich nicht darauf verlassen; das ist nämlich ein juristischer Grenzfall. Vielleicht hast Du einen Rechtsanwalt im Bekanntenkreis oder findest Netz ein Urteil, was exakt hierüber handelt. 

Aber Urteile der unteren Instanzen gelten nur für den Einzelfall; andere Richter können anders urteilen.

Und selbst mit einem echten Fahrrad bekommt man unter 1,6 o/oo Streß mit der Executive, wenn man Ausfallerscheinungen hat (Schlangenlinienfahren, undeutliche Sprache usw.).

Nein das darf man nicht, du bewegst trotzdem ein Mofa auch wenn der Motor aus bleibt.

Nein, niemand darf unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilnehmen. 

alles klar! Danke aber Fahrrad fahrer haben ne promillegrenze von 1.6%

0

wenn du betrunken fährst und wirst erwischt kannst du auch Punkte bekommen.

aber ich hab ja kein Motor an, macht des kein umterschied

0

Was möchtest Du wissen?