Bekannter mit Fahrrad gegen Auto gefahren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dir selbst kann nichts passieren. Dein Kamerad sollte aber die Fairness besitzen und spätestens morgen zu diesem Autobesitzer gehen und sich entschuldigen. Ist er durch Unachtsamkeit, die jedem passieren kann, gegen das Auto gefahren, so kommt die Privathaftpflichtversicherung seiner Eltern für diesen Schaden auf.

Er hat ganz eindeutig eine Straftat begangen - nämlich Fahrerflucht! Er ist gesehen worden und ihr könnt nicht ausschließen. dass einer von Euch erkannt wurde. Also bringt diese Geschichte schnellstens in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momo666kw
13.07.2016, 00:18

Ich hab ihm auch gesagt dass er auf den Besitzer warten soll aber er hat einfach nein gesagt und ist weg gefahren ich kann ja nicht mehr tun als ihm das zu sagen und das Problem ist ich hab seine Daten auch nicht weil er der Freund eines Freundes ist

0
Kommentar von momo666kw
13.07.2016, 00:33

Ja jemand hat uns aus dem Fenster gesehen der war aber ganz oben und es war schon dunkel so gegen 12Uhr nachts und keiner von uns war davor in der Gegend. Kann mir etwas passieren weil ich ja nichts mit dem Unfall zu tun habe und der Nachbar nur geschaut hat und nicht geschrien hat oder etwas anderes gemacht hat. Und falls Anzeige erstattet wird wird doch nach ihm gesucht und nicht nach mir weil ich ihm nicht geholfen hab also auch kein Mittäter bin.

0
Kommentar von momo666kw
13.07.2016, 00:38

Und falls sie ihn nicht finden bezahlt dass doch eigentlich die Versicherung und muss damit der Besitzer den Schaden ersetzt bekommt von der Versicherung er Anzeige gegen Unbekannt stellen und warten bis das Verfahren eingestellt wird oder kann der das direkt beantragen weil das dann ja nicht so gravierend wäre.

0
Kommentar von momo666kw
13.07.2016, 00:51

Und was passiert dann bei der Polizei ich hab ja nichts gemacht muss ich denen nur sagen wer das war oder muss ich auch etwas bezahlen

0

Was möchtest Du wissen?