Beim schlafen im Auto die ganze Nacht die Klimaanlage anlasseOder geht die Autobatterie nicht mehr an (2014-er Kleinwagen)?

10 Antworten

Es ist verboten, den Motor im Stand laufen zu lassen.

Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 30 Abs. 1 besagt: „Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden.“

Die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) § 49 Abs. 1 Nr. 25 besagt: „Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen eine Vorschrift über den Umweltschutz nach § 30 Abs. 1 … verstößt.“

Der Bußgeldkatalog des Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sieht bei einem Verstoß gegen § 3 Abs. 3 LImschG eine Geldbuße von 25 bis 200 Euro vor.

Weil die Klimaanlage vom Motor angetrieben wird, wird die Batterie natürlich nicht leer, wie Einige geschrieben haben.

Der Leerlaufverbrauch liegt bei eingeschalteter Klimaanlage bei 1 - 1,5L/h. Da kannst du dir ausrechnen, wie viel Sprit über Nacht verbraucht wird.

Guten Morgen,

die Klimaanlage im Auto über Nacht anlassen würde ich Dir nicht raten. Bin kein Fachmann, denke aber, da Du den Motor laufen lassen musst, wird Deine Batterie auf die Dauer sehr beansprucht. Außerdem ist Zugluft nicht sehr förderlich für Deinen Körper, was sich erst etwas später bemerkbar macht. Warum auch im Auto schlafen?

"da Du den Motor laufen lassen musst, wird Deine Batterie auf die Dauer sehr beansprucht" <- ja logisch... Wenn man Auto fährt, wird die Batterie nicht auf Dauer (längere Strecken) sehr beansprucht? Hihi son quatsch

2

Was möchtest Du wissen?