Beim Reden nicht ins Gesicht schauen -- Psychomacke oder Sehstörung?!

10 Antworten

Wie wäre es wenn du sie fragst? Mein (Ex)Freund konnte/kann fremden Menschen auch nicht gern in die Augen schauen, bei mir war das kein Problem, da war es eher eine "Psychomacke" ich denke aber dass es bei dieser Frau anders ist. Das kann viele Gründe haben. Ich weiss nicht mehr welche Krankheit es war...Schizophrenie? Hab auf jeden Fall mal eine Doku von einer Frau gesehen für die die Augen nicht wichtig sind und nur aus gesellschaftlichen Gründen hat sie gelernt anderen Menschen zwischen die Augen zu schauen, damit man meint sie würde einem in die Augen schauen. Tatsächlich aber hielt sie das für unnötig und verstand nicht warum man das tut. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, dass sich die Augen der Frau nicht mehr richtig bewegen und sie schielt. Das merkt man aber normalerweise, dass sie auf einem Auge blind war glaub ich nicht. Das sieht man sofort und das beschränkt normalerweise nur ein Auge ein. Also frag sie. Keine Scheu, solche Menschen werden lieber gefragt als wenn man hinter ihrem Rücken spricht. ;)

Aus eigener Erfahrung kann ich da nur sagen, gib ihr etwas Zeit. Ich selbst brauche auch eine Weile bis ich einem Mann bei einer Unterhaltung direkt in die Augen sehen kann. Aber mit etwas Zeit wird sich ihre Unsicherheit lösen

Vieleicht war sie verlegen und wollte noch nicht zu intensiven augenkontakt eingehen, mindestens beim 3date sollte sie dir in die Augen schauen!

Was möchtest Du wissen?