Mir ist es aufgefallen das mir viele Menschen bei reden nicht ins Gesicht schauen können?

8 Antworten

Das kann verschiedene Ursachen haben:

  1. Der Redner bemerkt, dass der Zuhörer nicht sehr aufmerksam ist und will deshalb durch Blickkontakt den Zuhörer bei der Stange halten, was aber zu intensiv rüberkommt
  2. der Zuhörer hat unbewusste Ängste, sein Inneres durch die Augen "sprechen" zu lassen, und möchte das vermeiden
  3. der Sprecher hat ein so starkes Minenspiel, das der Zuhörer sich irritiert abwendet
  4. der Sprecher hat unwissend etwas Störendes im Gesicht (z.B. etwas an der Nase)

Zum Beispiel tun sich Leute, die schüchtern sind, damit schwer, anderen offen ins Gesicht zu sehen, wenn man mit ihnen spricht.

Es braucht also gar nicht sein, dass man Dich als hässlich empfindet. Eher haben die mit sich selbst irgendwelche Probleme.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, das glaube ich liegt nicht daran.

Obwohl ich persönlich sagen muss dass ich einem bildhübschen Mädchen vermutlich mehr in die Augen sehe, als anderen. Aber selbst Erdogan würde ich ins Gesicht sehen, wenn er mit mir reden würde, und den finde ich --nicht schön-- und hasse ihn

Der Grund liegt vermutlich ganz wo anders

Ne, nicht unbedingt, Es kann daran liegen dass sie vllt schüchtern sind, oder das es ihnen unangenehm ist wegen was auch immer.

erwartest du, dass man dir die gesamt Zeit während des Gesprächs ins Gesicht starrt?

das fände ich z.B. sehr unangenehm und unhöflich

Was möchtest Du wissen?