Beim Nachbarn steht die Haustür offen. Soll ich die Polizei rufen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo annisimoni,

da hier zumindest der Verdacht nahe liegt, dass Dein Nachbar Opfer einer Straftat geworden ist, würde ich durchaus in Erwägung ziehen die Polizei über die 110 anzurufen.

Schildere der Polizei was Du gesehen hast und gib an, dass Du den Verdacht hast, dass hier der Nachbar Opfer einer Straftat geworden ist oder er Hilfe braucht.

Du kannst ruhig sagen, dass Du Dich nicht traust selbst nachzusehen.

Der Beamte der Leitstelle, der Deinen Anruf entgegen nimmt, entscheidet dann anhand Deiner Schilderung ob und welche Maßnahmen einzuleiten sind. Vermutlich wird er bei der Schilderung einen Streifenwagen vorbeischicken, damit sich dessen Besatzung ein Bild von der Sache machen musst.

Angst vor Kosten musst Du nicht haben, wenn sich herausstellt, dass alles in Ordnung ist.

Wichtig ist nur, dass Du beim Anruf angibst, was Du festgestellt hast und Vermutungen auch als solche ganz klar als solche kennzeichnest. 

Schöne Grüße
TheGrow

Rufen Sie mal drüben an, wenn Sie die Nummer haben. Wenn niemand ran geht, rufen Sie die Polizei.

Das ist eine sehr gute Idee. Leider habe ich die Nummer nicht und der Gute steht auch nicht im Telefonbuch. Aber die Idee war echt gut.

1

Wenn DU Pech hast, geht der EInbrecher ran...

0

Aber auf jeden Fall, lieber einmal zuviel als einmal zu wenig

Ja aufjedenfall und nicht selber hingehen den es kann alles sein von einem eibruch bis zu einem nachbarn der was dringesndes sucht oder zb eine Iefersüchtiege frau.

ruf die polizei an und schilder denen was du siehst dann werden sie entscheiden was zu tun ist

Natürlich,  dies stellt sich als Einbruch dar.

somit ist das gerechtfertigt und dazu ist die Polizei ja da ! 

Ja unbedingt

Hat sich herausgestellt, ob das wirklich ein Einbruch war?



Ich habe die Polizei gerufen. Danach war die Haustür zu. Leider geben die einem kein Feedback. Den Nachbarn habe ich heute noch nicht getroffen.


0

Was möchtest Du wissen?