Beim Arzt einer Spritze entkommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

rein gesetzlich betrachtet müsste die Sache klar sein: Ohne dein Einverständnis darf dir niemand eine Spritze geben.

Etwas genauer: Paragraph 223 Strafgesetzbuch stellt auch den Versuch einer Körperverletzung unter Strafe: mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren. Paragraf 228 erlaubt die Körperverletzung mit Einwilligung der betroffenen Person (wenn die Verletzung nicht den guten Sitten widerspricht).

Folge: Wenn Du ausdrücklich sagst, dass Du keine Spritze möchtest, darf der Arzt nicht spritzen.

Eine Ausnahme gibt es in Notfallsituationen, wenn Du in Lebensgefahr bist und man dich nicht fragen kann (weil Du z.B. ohnmächtig bist). Hier wird angenommen dass Du Ja sagen würdest (weil ja DeinLeben in Gefahr ist).

Ein guter Arzt wird viel Wert darauf legen, dass zwischen Dir und ihm ein gutes Vertrauen herrscht. Ein guter Arzt wird niemals gegen Deinen  ausdrücklichen Willen eine Behandlung durchführen, weil das (auch aus medizinischen Gründen) notwendige Vertrauensverhältnis dann zerstört werden würde. Allerdings muss der Arzt auf die Idee kommen, dass es dir nicht recht ist. Da hilft nur, dass Du es ausdrücklich sagst. 

Praktischer Tipp: Wenn der Arzt dich versucht zu überreden (er könnte z. B. sagen, dass die Spritze unbedingt notwendig ist), könntest Du sagen, dass Du vorher nochmal drüber nachdenken möchtest und dann wiederkommen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube wenn du eine Spritze bekommen solltest, bekommst du diese nicht ohne Grund. Entspann dich zuvor einfach und rede mit deinem Arzt darüber, vielleicht findet ihr ja gemeinsam eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch panische ANgst vor Spritzen, zwar nicht ganz so schlimm wie bei dir, aber eben auch ähnlich. Blut abnehmen ist für mich das Schlimmste, weil die Nadel dann so lange "drin" bleiben muss. Aber eine Impfung ist nicht schlimm, das sticht nur kurz.

Bei dir hört sich das nach einer richtigen Phobie an und um die zu besiegen, musst du versuchen, dich vorher zu entspannen. Gewöhne dich früh genug an den Gedanken, damit du entspannter bist, aber steigere dich nicht in deine Angst hinein. Aus Erfahrung weiß ich, dass es schlimmer ist, wenn man sowas erst kurz davor erfährt, weil dann die Ängste auf einen Schlag kommen. Wenn du die Spritze dann kriegst, wird dein Unterbewusstsein die Phobie schwächen. Je öfter du das dann so machst, desto schwächer wird sie, bis sie vielleicht ganz verschwindet.

Ich denke nicht, dass es irgendeinen Fluchtweg gibt, wenn du gespritzt werden sollst, der Arzt tut das ja auch nur, um dichvor schlimmeren Krankheiten zu schützen. Dazu zwingen kann er dich natürlich nicht, ich würde ihm deine Angst vor Spritzen erzählen, das versteht er sicher. Du bist ja nicht der einzige mit solcher Angst. Und ich finde auch einen kleinen Stich, den man ein paar Minuten später schon nicht mehr spürt ist besser, als im Krankenhaus zu liegen und immer wieder Spritzen und schlimmeres erleben zu müssen.

Du schaffst das schon! Sei mutig! :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag du hast Schnupfen oder bist erkältet dann DARF die der Arzt keine Spritze geben. Weil du jetzt andere Bakterien hast die dein Körper angreifen und mit der Spritze kann alles nach hinten gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, bestimmt kannst du irgentwie der Spritze entkommen, Niemand kann dich zwingen.

Fairerweise möchte ich dir aber sagen das Ängste mit der Konfrontation vergehen und das es besser wird je öfter du dich der Angst stellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die Spritze wirklich brauchst, wird es schwer, über einen Fluchtplan nachzudenken.

Erzähl Deinem Arzt von Deiner Angst, ich denke, er wird sich was einfallen lassen :)

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo dancer2002

versteh ich. ich würde dein Arzt erklären, das du panische angst vor spritzen hast. das versteht er. vielleicht hat er eine Idee, wie man das anders lösen könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist gestört. Der macht das für deine Gesundheit. Wenn du schwer krank werden möchtest dann lauf von mir aus weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dancer2002
14.07.2016, 22:54

Genau diese Art von ernstgemeinten Antworten suche ich! Vielen Dank für diese tolle Antwort! Merkst du denn nicht dass es hier nicht um 'ich hab keine lust' sondern 'ich habe panik' geht???? Solche Kommentare können echt nur von jemandem kommen der noch nie ein psychisches problem hatte...

0
Kommentar von iTzXypo
15.07.2016, 21:37

Hör auf so heftig Panik zu machen.. Du musst sich deiner angst stellen anders geht's nicht. Impfungen sind einfach wichtig. Ach ja diese "TOLLE ANTWORTEN" gebe ich doch gerne

0

Was möchtest Du wissen?