Beileid aussprechen, Kondolieren

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man spricht sein beileid aus wenn sie einem übern weg laufen und fragt sie wie es ihnen geht etc. und spricht nochmal auf der beerdingung (beim kaffeetrinken) sein beileid aus und gibt ihnen da die beileidskarte

Oh, das wusste ich nicht... dass man die Karte erst dann abgibt - hätte sie sonst morgen in den Briefkasten geschmissen...

0
@jajanee

Gut dass ich gefragt habe :-(

Ist in der Kapelle eine Schale, in die man den Brief legt? Oder übergibt man den persönlich? Unglaublich, da werd ich bald 40 und weiss sowas nicht... :-((

0
@Sofaschalter

des ist unterschiedlich je nachdem welches beerdigungsinstitut und der wunsch der familie wenn ist die schale aber dort aufgestellt wo des kaffeetrinken statt findet war auf den beerdigungen auf die ich war jedenfalls so im zweifelsfalle persönlich geben

0

prinzipiell gilt, wenn man schreibt, dann nur mit schwarzer Tinte auf weissem Grund ohne Trauerrand!

Es ist ausschliesslich der trauernden Familie, der Ehefrau, Lebensgefährten/ Kindern vorbehalten die Todesanzeige in einem Kuvert mit schwarzem Rand zu geben ,(ebenso das darin enthalte parté ) und abzusenden. (Vorgedruckte Trauerkarten sind nur Geschäftemacherei, Begriffe wie " aufrichtige Teilnahme" sind auch unmöglich, wäre man denn sonst nicht aufrichtig? Also warum das betonen?

Wenn man persönlich bei den Hinterbliebenenvorbei schauen möchte um zu kondoliern, sollte unbedingt vorher angefragt werden, am Besten einen Vertrauten der Familie anrufen und anfragen, ob er bei den Hinterbliebenen nachfragen kann und dann einem Bescheid gibt. Viele freuen sich , wenn sie durch einen Besuch etwas Ablenkung bekommen- andere wollen das gar nicht.

Wenn Du sie unterwegs triffst, dann kannst Du sie ansprechen und Dein Beileid aussprechen. AM Grab, zur Beerdigung machst Du dann noch Deine Kondolidierung nach der Beisetzung. Du kriegst das dann schon mit, wie die Anderen das machen. Die Karte kannst Du dann auch übergeben.

Trauer ist eine emotionale Last, Trauernde brauchen also Entlastung. In diese Kurzformel lässt sich die Gefühlssituation von trauernden Menschen fassen. Damit ist eine grundsätzliche Richtung für jede Form von Kondolenz oder Beileidsbezeugung vorgegeben

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.Es ist schwerer eine Träne zu trösten, als tausend zu vergießen.Der Tod kann uns von dem Menschen trennen, der zu uns gehörte, aber er kann uns nicht das nehmen, was uns mit ihm verbindet.Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.Ist auch alles vergänglich auf dieser Erde, die Erinnerungen an einen lieben Menschen sind unsterblich und geben uns Trost.Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung

0
@Millionaer

Danke für die netten Worte, meine Frage ist wohl eher praktischer Natur.

0
@Sofaschalter

Ein Hände Druck und ein Blick sagen mehr wie tausend worden, was will man schon viel sagen ;-(

0

Geh kurz zu der Nachbarin und kondoliere ihr. Bei uns macht man das wenigstens so. Großartig was sagen brauchst Du nicht. Es langt, wenn Du ihr Dein Beileid ausdrückst, z. B. daß Du den Verstorbenen geschätzt hast oder so.

Ich meinte, ob ich zu allen 3 Mietparteien gehe? Also beim Ehemann und den Kindern klingele?

0
@Sofaschalter

Nein, direkte Hinterbliebene reichen völlig aus. Also der Ehemann oder Ehefrau.

0

Was möchtest Du wissen?