Beilage zu Gemüsesuppe?

 - (Ernährung, essen, kochen)

16 Antworten

Wenn Du noch Lust hast etwas zu backen, dann ein Hefezopf oder ein Baguette. Du kannst auch einfach ein bis zwei Brötchen dazu essen.

Einen Rettich Mohrrüben Salat. Beides sehr Dünn schneiden dann etwas Öl,Essig ( oder Zitronensaft ), salz, pfeffer und etwas Zucker ran. Das ganze sollte ein paar Stunden stehen damit es gut durchzieht.

Woher ich das weiß:Hobby

Ich koche mir solche Sachen selbst und hätte das Hipp-Gläschen für glutenintolerante Laktose-Patienten mit zu lockerem Geldbeutel ja im Laden stehen lassen. Zu einer leckeren Suppe aus Paprika, Karotten und Kokoscreme wäre Naan-Brot lecker. Geröstete Croutons würden ein paar mehr Maillards einstreuen und damit noch leckerer. Vielleicht mit Knoblauch abreiben das Brot vorher. Da das definitiv nichts ist, um sich einen schönen Abend im trauten Kreis von Freunden zu machen, plädiere ich für warm, aber nicht heiß machen, austrinken und was anderes sinnvolles mit Deiner Zeit anfangen. Mit leckerem Essen hat das jedenfalls nichts zu tun.

Kartoffeln oder Reis könnte ich mir vorstellen

Baguette, Reis.

Guten Appetit :)

Was möchtest Du wissen?