Beide USB-Ausgänge meiner Powerbank für ein Gerät nutzen?

5 Antworten

Hallo,

ein Y-Kabel führt nicht zum Erfolg. Wieviel Strom dein Tablet maximal aufnimmt, steht sicherlich im Handbuch. Und wie viel Strom die Powerbank maximal abgeben kann, sollte auch in den technischen Daten zu finden sein. Das Problem ist aber nicht immer die Leistungsfähigkeit der Stromquelle, sondern des Ladekabels.  Hier gibt es erstaunliche Unterschiede. Es gibt Apps, die ein Messen des Ladestromes zulassen, bzw. auch entsprehende USB-Adapter. Damit kannst du leicht herausfinden, welches Kabel geeignet ist, oder nicht.

LG Culles

wird nichts bringen, da die ladeelektronik des tablet einfach nicht mehr zulässt...

lg, Anna


Jooge 
Beitragsersteller
 03.12.2017, 10:35

Direkt am Stromnetz lässt es die Ladeelektronik aber schon zu...

0

Es gibt wohl Powerbanks bei denen du die Ladeströme koppeln kannst. Ob deine dazu gehört musst du aus der Bedienungsanleitung entnehmen. Ich denke, eher nicht. Und ob das gut für die angeschlossenen Geräte ist ... keine Ahnung.

https://www.hertie.de/Powerbank/Kanex-GoPower-USB-C-Power-Bank-MacBook-12-15-Ah-grau_p2636500

Allerdings glaube ich auch nicht wirklich, dass der Ladestrom dann so hoch wäre, dass es reicht und ein in Benutzung befindliches Tablet zu betreiben und dabei noch zu laden.

Ne, macht keinen Sinn. Das Ergebnis ist das Gleiche. Eventuell eine stärkere Powerbank kaufen.


Jooge 
Beitragsersteller
 03.12.2017, 10:25

Hallo, meinst du mit einer höheren Ausgangsspannung oder mit einer größeren Ladekapazität?

0

durch das Kabel wird trotzdem nicht mehr Strom vom Pack geliefert