Bei welchem Instrument wird die Vernetzung der linken und rechten Gehirnhälfte gefördert?

5 Antworten

Gitarre. Man spielt mit der rechten und linken Hand und macht damit unterschiedliche Sachen (Greifen und Anschlagen).

Bei Kindern sind in der Regel beide Gehirnhälften noch ganz wunderbar vernetzt und ergänzen sich in wunderbarer Weise. Und zwar bis zur Einschulung und der dann beginnenden bevorzugten Förderung der linken (logischen) Gehirnhälfte. Was zur Folge hat, daß die rechte (kreative) Hirnhälfte überwiegend da sitzt, sich langweilt und Däumchen dreht.

Ein Instrument, welches erfordert, daß Links und Rechts etwas jeweils anderes machen und zusammenspielen wirkt der "Linkshirnigkeit" entgegen. Außer Klavier z.B. auch Schlagzeug.

Wenn es um den Erhalt der ausgewogenen Nutzung beider Gehirnhälften geht, eignen sich außer Musik aber auch andere künstlerische Aktivitäten sprich solche, welche eher emotional, intuitive, phantasievolle Fähigkeiten und Fertigkeiten herausbilden.

Bei Musik instrumente wobei ein das musik instrument ganz zum vibrieren kommt und die musikwellen als Biegewellen sich fortpflanzen.Biegewellen flanzen sich fort bei einer Geschwindigkeit die Frequenzabhängig ist, und mit der qudratwurzel der Frequenz sich fort bewegt. Höhere Frequenz Töne sind schneller als tief Frequenz Töne. Der Schall erreicht das Gehörzentrun zu verschiedenen Zeiten,was mehr Wirkung auf die Hirnleistung und Hirnfunktion zur Folge hat. Solche Instumente sind, z.B Laute,Geige,Gittare. Harve.Klavier Mehr darüber zu erfahrenbei b.rischmaui@gmx.de Basil Rischmaui

Was möchtest Du wissen?