Bei starkem Wind auf Autobahn

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das zum beispiel Überholvorgänge von LKW gerade n bei starken Seitenwinden häuffig zu erheblichen Reaktionen des Fahrzeuges führen ist normale Physik. Da hilt esnur die Geschwindigkeit zu reduzieren.. und je nach Fahrzeugkontur bringen da zusätzliche Spoiler überhaupt nix. Die regelmässige Reifendruckkontrolle ist da bestimmt Zielführender.

Von welchen fahrzeug sprechen wir hier,,????, Wiedermal vergessen das anzugeben denn manche sind unempfindlicher andere reagieren sehr extrem..

Das beste ist Fuss vom Gas,.. Im Frühjahr und Herbst ist das eben wegen der Stürme etwas gefährlicher ...Joachim

Hey danke für die Antwort, ist die Beste. Besonders wenn man einen LKW überholt merkt man das oft.

Ich fahre einen BMW 3er E46 118i. Würdest du sagen der ist windanfällig?

Jetzt wird mir auch klar warum Sportwagen breitere Reifen und eine andere Karosserie aufweisen, damit weniger Luft unten reinkommt und der Anpressdruck steigt. Durch diese Faktoren klebt das Auto am Asphalt.

Den Reifendruck prüfe ich regelmäßig, die passt mit 2.1 vorne 2.3 hinten.

Wie gefährlich ist Sturm nun? Kann es einen bei starken Sturmböen wirklich ins Schleudern bringen oder "nur" von der Straße schieben?

Ich fahre nun definitiv langsamer bei Wind. Regen tue ich mir auch noch etwas schwer einzuschätzen obwohl ich das regelmäßig erlebe.

Ich versuche immer vorsichtig zu fahren. :)

Lg

0
@qwasyxedc

ich habe live die herbststürme wie den Wiebke auf der Kochertalbrücke erlebt und bin mit vierzig Tonnen und troz Tempo dreissig schon mit nassen Hosen auf der anderen Seite angekommen. Die Polizei hat damals hinter mir zugemacht sprich die Autobahn voll gesperrt..

Zwanzig KM/H können zu schnell sein den fliegende Dachplatten oder Baumteile sich die eigendliche Gefahr darstellen die schon oft genug getötet haben.. Das man von der Strasse geschoben wird ist da eher nebensächlich sondern die Umherfliegenden trümmer und materialien denen man idR.nicht ausweichen kann.. Weil keiner weis was von wo kommt.. Joachim

0

Man sieht es doch an den Bäumen, wie die Äste schwingen oder der Fahrtwind sich bei Sturm verändert. Je höher das Tempo bei Wind im Auto ist umso gefährlicher ist es von der Autobahn gefegt zu werden. Also runter vom Gas und langsamer fahren. Hoffentlich hast Du bei Schnee und Glatteis nicht die selben Probleme, dann lieber sich bei einem Sicherheitstraining anmelden.

Ich orientiere mich gewöhnlich an Bäume oder was auch immer in der Nähe ist um Windstärke einzuschätzen. Je nach dem wie schwerfällig das Fahrzeug reagiert passe ich die Geschwindigkeit an. Man gewöhnt sich dran, bei höherer Geschwindigkeit oder höherer Masse (Gewicht) ist das Fahrzeug durch Trägheit der Masse weniger anfällig. Allerdings dann auch schwerer zu korrigieren.

Natürlich erschrickt man etwas bei Windboen und manchmal könnte man glauben dass Etwas an der Lenkung kaputt ist weil das Auto fast unkontrollierbar hin und her zackt. Übel wird es aber erst wenn auch noch schlechte Fahrbahnverhältnisse herrschen.

Am Meisten Aufpassen muss man beim Be- und Ausfahren von Unterführungen/Tunnels und während man überholt, also da vor Allem auch an den Übergangsstellen zu Nebeneinander und Versetzt.

Geschwindigkeitsbegrenzer für Autos?

Wieso werden alle LKWs gedrosselt, bei Autos jedoch nur die wenigsten?

...zur Frage

Wie dichtet man ein Auto luftdicht ab und wie lange reicht der Sauerstoff für drei Personen?

Angenommen, es gäbe beispielsweise eine Havarie im AKW Biblis oder Philippsburg - vom einen AKW wohne ich etwa 60 km weg, von anderen sogar nur 20 km. Wenn die Windrichtung so stehen würde, daß meine Heimat verseucht würde, bliebe ja nichts als die Flucht, um der Verseuchung zu entgehen.

Man hätte im Falle Philippsburgs nur eine kurze Vorwarnzeit - eine sehr kurze. Bei Windgeschwindigkeiten von 30 km/h wenigstens 40 Minuten - aber bis man es in den Nachrichten hört, vergehen bestimmt 20 Minuten.

Also wichtige Dokumente und alles mitnehmen, ab ins Auto und auf keinen Fall mit dem Wind fahren sondern im Falle von Westwind gen Süden oder Norden, am besten auf Landstraßen, weil auf Autobahnen Chaos sein wird. Notfalls scheue ich mich auch nicht, über die Feldwege zu fahren.

Aber: Wie lange hält die Luft im Auto und wie kann ich die Belüftung effektiv abdichten, damit nichts durch das Gebläse kommt? Beim Ford habe ich nämlich schon gehört, daß trotz abgestelltem Gebläse ein Luftaustausch stattfindet.

Ford Mondeo, schätze mal zwei Kubukmeter Luft, für mich, meine Frau und Sohn. Wie lange können wir fahren, bis wir frische Luft brauchen?

...zur Frage

Darf man mit dem Helm auf die Autobahn?

Guten tag hoffe mir können jetzt mehr helfen... hab gestern ne Frage gestellt ob so ein Helm Link: https://www.amazon.de/Oneal-Motocross-Enduro-Menace-schwarz/dp/B00YGDQWLI/ref=pd_rhf_dp_s_cp_1?ie=UTF8&pd_rd_i=B00YGDQWLI&pd_rd_r=2EAYXBZV7HNFV7BFPJ1S&pd_rd_w=X5laM&pd_rd_wg=agBg6&refRID=2EAYXBZV7HNFV7BFPJ1S

100 Percent Brille Accuri Gunmetal Rot Verspiegelt
mit so einem Visier auf der Autobahn Okay ist wenn man ca 100-110 km/h fährt

...zur Frage

Mit 180-220 km/h über die Autobahn. Ist das schädlich für das Auto?

...zur Frage

Ford Fiesta beschleunigt nicht mehr, wie er sollte & ruckelt

Hey liebe Automobilfreunde,

mein Ford Fiesta Baujahr 12/1999 macht seit ein paar Wochen ziemliche Spinnereien.

Wenn man gewöhnlich die Geschwindigkeit hält, so fährt der Gute ganz normal. Das Problem tritt erst bei Durchtreten des Gas Pedals auf, sprich beim Beschleunigen. Dann hat er kaum noch Kraft und obendrein fängt der Wagen extrem an zu ruckeln. Nicht dauerhaft, immer nur so ein paar Schübe, sodass man im Auto sogar leicht hin und her gewackelt wird.

Komme ich nun in den oberen Drehzahlbereich, also ab 2,5+ ist alles wieder gut. Dort macht er absolut keine Probleme. Das Ganze tritt nur von 1 bis 2,5 ca. auf.

Die Zündkerzen habe ich bereits ausgetauscht, die sind's nicht. Allerdings würde ich, bevor ich Zündkabel & Drosselklappe untersuche, lieber noch einmal Andere fragen, die sich damit eventuell bereits befasst haben.

Zu diesem Ruckeln & der miserablen Beschleunigung höre ich selten, wenn ich das Gaspedal bis zum Anschlag durch trete und mich nun unter 2,5 im Drehzahlbereich befinde, ein bis zwei mal ein seltsames Klacken. Vielleicht hilft das ja noch.

Bitte um schnelle & präzise Hilfe von euch.

Gruß Budeler

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?