Bei mir schleichen sich häufig Sprachfehler ein... Was tun?

4 Antworten

Da wirst Du nicht viel machen können, notfalls zu einem Sprachkurs gehen oder sowas.

Dein Problem ist (schätze ich) die Angst, sich gleich zu versprechen, solange Du diese Angst immer im Hinterkopf hast, wirst Du Dich auch versprechen. Versuche diese Angst abzuschalten, denk Dir einfach, es ist egal - wenn Du mal ein Wort vertauschst, nicht so schlimm...gibt schlimmeres, dann wirst Du automatisch ruhiger. viel Glück

also ich kenne das Problem, allerdings nur vom Theater spielen, wenn ich einen auswendig gelernten Text aufsagen muss. Mir hilft dann immer, mir einen Text laut und deutlich vorzulesen, und die Wörter extrem zu betonen. Dabei merkt man sehr gut, wie sich der Mund zu den einzelnen Wörtern bewegt und dann fällt es einem später leichter, zu sprechen. Weil der Mensch in Verbindung mit Bewegungsabläufen sehr gut lernen kann. Also würde ich dir raten, nimm dir einen ziemlich anspruchsvollen Text, lies ihn dir laut vor und betone alles extrem (dazu gehört auch, keine buchstaben zu verschlucken). Achte dabei auf die Bewegungsabläufe von deinem Mund, so übst du Sprechen!

Dir fehlt selbstbewusstsein, du weißt nicht was du sagen sollst,weißt nur was du denkst aber kannst es nicht aussprechen, aus angst dein gegenüber würd´s nicht gefallen

Hey, was ist aus deinem Problem jetzt geworden? Hat es aufgehört oder ist es schlimmer geworden?

Nicht wirklich. Ich habe das Gefühl das ich mich "vernuschel" (ich nuschel generell viel und oft) und auch manchmal einfach Wörter benutze die gar nichts mit der aktuellen Konversation zu tun haben

0

Was möchtest Du wissen?