bei meinem kaninchen knirschen die zähne.

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

rufe beim Tierarzt einfach mal an, dann brauchts dein Tier den Streß nicht antun.

Das ist nichts Schlimmes. So wie man bei Hasen die Krallen schneiden muss, muss man auch die Zähne abschleifen. Eigentlich legt man ihnen einen Mineralstein rein, dann machen sie das von selbst. Wenn nicht, pack dir die 2(!) und lass denen mal die Beißer abschleifen und evtl Krallen schneiden.

Bei Kaninchen wachsen die Schneidezähne ein Leben lang permanent nach. Damit sie also nicht so lange werden wie Rapunzels Haare, reiben sie sie in Entspannungsmomenten gegeneinander ab. Dadurch werden die Zähne geschliffen und gleichzeitig gekürzt.

In einigen Fällen gibt es bei Kaninchen aber auch einen häufigen Überzüchtungsfehler, auf Grund dieses Fehlers können diese Kaninchen ihre Zähne nicht richtig schleifen. In diesen Fällen muss der Tierarzt regelmäßig die Schneidezähne kürzen. Dies ist bei den entsprechenden Kaninchen dann allerdings das komplette Leben so und macht sich meist schon im jungen Alter bemerkbar. (In dem Fall kann das Kaninchen oft nicht mehr fressen, weil die Zähne zu lange sind und es dadurch keine Nahrung mehr aufnehmen kann.)

kaninchen knirscht mit den zähnen und kaut einfach so ohne zu fressen?

hallo, mein kaninchen knirscht manchmal beim rumliegen oder (selten) auch beim rumlaufen mit den zähnen oder manchmal kaut es sogar einfach so ... was hat das zu bedeuten? hab gehört wenn es sonst fit ist und isst usw. dass es dann nur ein zeichen ist dass es sich wohl fühlt, stimmt das? und halt dass die zähne nicht ewig lang werden oder so?

manchmal denke ich auch es ist der blinddarm kot oder so aber ich seh das selten dass er von seinem po loch was holt^^

...zur Frage

Schnabel knirschen was heißt das?

Hallo,

Mein Rosenköpfchen knirscht mit seinem Schnabel. Das hört sich so an wenn wir Menschen mit unseren Zähnen knirschen würden. Ich habe gehört das es dann heißt das die sich sehr wohl fühlen, stimmt das? Oder hat er nur was im Schnabel hängen?  

...zur Frage

Wie kann ich mit dem Zähneknirschen aufhören?

Hallo, langer Text, sorry, aber bitte ganz durchlesen. Ich bin 16 und habe seit zwei Jahren ziemliche Zahnschmerzen. Ich war schon vor Ewigkeiten beim Zahnarzt und habe so eine Aufbissschiene bekommen. Dazu jede Woche elmex-gelee. Letzteres seit vier Monaten, aber es hilft nix. Mein Zahnarzt hat gesagt, die Zahnschmerzen kommen vom Knirschen (das mache ich unwillkürlich auch tagsüber, was ich aber oft nicht merke). Er hat mir vorgeschlagen, mir Massage zu verschreiben und dass ich zum Psychater gehen soll, weil mein Zähneknirschen von irgendwelchen tiefen Geistesproblemen kommt. Zum ersten bin ich Berührungsphibikerin. Ich kanns garnicht leiden, wenn mich jemand anfasst!!! Deswegen kommt Massage nicht in Frage! (Er meinte wegen meiner Rückenschmerzen wäre das gut, aber ich HABE KEINE RÜCKENSCHMERZEN! Das hab ich ihm auch gesagt) Zum anderen hab ich so seltsame Eltern, die nicht an Psychater und sowas glauben. Meine Mutter sagt immer: "Das Knirschen ist nur ein Tick. Das kannst du dir abgewöhnen."Sie will sich meine anderen Probleme aber auch nicht anhören (insgeheim glaube ich, sie hat selber viele)! Mein Vater ist nie da, er arbeitet. Außerdem will ich mich nicht gerne mit ihm unterhalten, weils am Ende immer auf das gleiche hinausläuft: "Werd erstmal so alt wie ich, dann sehen wir, was du dann für Probleme hast!" Noch dazu können wir uns keinen Psychater leisten. Ich kann die Aufbissschiene aber nicht tagsüber tragen, weil ich damit nicht sprechen kann. Und es ist eklig. Sorry, aber is so. Nach ein paar Minuten hat sich da die Spucke so drin gesammelt und ich kann das Ding ja in der Schule nicht dauernd auswaschen. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich habe immer Zahnschmerzen wenn ich was esse und manchmal auch einfach nur so. Die Aufbissschiene tut auch weh, weil die halt auf die Zähne drückt...

...zur Frage

kaninchen knirscht mit den Zähnen

Hallo :-) Wenn ich mein Kaninchen am Kopf kraule, dann knirscht es mit den Zähnen. Sonst fehlt ihr nichts. Bekommt kein Trockenfutter. Ist das jetzt ein gutes oder eher schlechtes Zeichen?? Nein sie ist nicht alleine, sie ha noch einen Partner

...zur Frage

Durch Zähneknirschen Zahnschmerzen?

Hallo liebe Community :)

Seit einigen Wochen habe ich starke Zahnschmerzen, vor allem morgens und auch immer mal wieder tagsüber. Ich habe aber nur rechts oben und rechts unten in der Backenzahnregion Zahnschmerzen. Die Schmerzen strahlen über mehrere Zähne aus, sogar bis hin zu den Weisheitszähnen.

Ich war auch gleich bei meiner Zahnärztin, aber sie konnte nichts feststellen, was die Zahnschmerzen verursachen könnte. Mittlerweile war ich schon mehrmals bei der ZÄ  und gestern haben wir festgestellt, dass ich eine stark verspannte Kiefermuskulatur habe (das würde auch die Kopfschmerzen ab und an erklären). Dabei hat sie festgestellt, dass ich nicht mit den Zähnen knirsche, sondern womöglich nur nachts fest zusammenpresse und davon würde ich beim Schlafen nichts merke . Sie war sich aber nicht sicher, ob das der Auslöser für die Zahnschmerzen ist. Jetzt bekomme ich nächste Woche eine Aufbissschiene und ich frage mich jetzt, ob von dem Aufeinanderpressen der Zähne solche Schmerzen entstehen können. 

Wer hat mit sowas Erfahrung gemacht und kann mir da einen Rat geben? Die Schmerzen machen mich langsam wahnsinnig und meine Zahnärztin ist mehr oder weniger ratlos, woher die Schmerzen sonst kommen sollen. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass durch die Schiene die Schmerzen weggehen?

Bitte helft mir! 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?