Bei geringem Alkoholkonsum Taubheit in Beinen und Füßen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das könnten wohl Durchblutungsstörungen sein. Dann aber doch schon ziemlich arg.

Die erste Anlaufstelle ist immer der Hausarzt. Gehe da nächste Woche besser mal hin.

Ich würde an deiner Stelle mal zum Hausarzt gehen. Wenn der einen Spezialisten hinzuziehen muss oder will, wird er dich überweisen.

Kalte hände und füße können auch auf eine schilddrüsenfehlfunktion deuten.

Oder eine Alkohol/Histaminunverträglichkeit, es könnte eigentlich sehr viele ursachen haben, deswegen solltest du vielleicht wirklich mal zum Hausarzt gehen und dich zum facharzt überweisen lassen. Wer auch immer in Frage kommt, Blutbild machen, da sieht man oft schon was wenn was nicht stimmen sollte.

ich denke es liegt an verengten blutgefäßen. ob das ein krankheitsbild nach sich zieht weiß ich nicht. das mit dem alk ist auf jeden fall nicht normal. ich würde mal zum arzt gehen und das ganze schildern.

muelli21 19.08.2016, 15:34

oder das was ibanezp sagt. aufjedenfall wäre denke ich der weg zum arzt die vorerst einzigst richtige option.

0

Was möchtest Du wissen?