Begleitendes Fahren / Arbeitsweg für 20 Minuten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag bei deiner Fahrschule. Die wissen ob du die Voraussetzungen erfüllst und ob es bei dir schon ratsam ist, dich alleine fahren zu lassen.

Den Antrag selbst musst du soweit ich weiß auch bei deiner Gemeinde bestätigen lassen.

danke, werde ich

0

Und wie kommst du zur Schule?

Die Behörden sind da sehr zurückhaltend was so eine Sondererlaubnis angeht. Mit Recht wie ich finde. Da werden zunächst mal alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft. Und sei es ein Teilweg zu Fuß/mit dem RAd/mit dem Taxi.

Zur schule mit einer Fahrgemeinschaft oder mit Bus. Der Betrieb ist sehr abgelegen

0
@Sounixx123

Dann versuche gemeinsam mit deinen Eltern nachzuweisen, dass du sonst die Ausbildung so nicht weitermachen kannst. Unmöglich ist es ja nicht, so eine Erlaubnis zu bekommen, nur halt sehr schwer.

Ihr solltet nicht einfach sagen anderes geht es nicht, sondern mit Zeiten und Kostenaufstellung belegen warum es anderes nicht geht.

0
Ich gehe derzeit auf die Fachoberschule und wechsle im Wochentakt zwischen Schule und Praktikumsstelle.

Wie willst du begründen, dass der Besuch der Schule ohne Führerschein unmöglich ist, obwohl du die Schule ohne Führerschein besuchst?

Nicht richtig gelesen was ich geschrieben habe

0
@Sounixx123

Bevor du jemanden vorwirfst "nicht richtig gelesen zu haben", solltest du vielleicht vorher selbst deinen Text lesen.

Ich gehe derzeit auf die Fachoberschule und wechsle im Wochentakt zwischen Schule und Praktikumsstelle.

Wie machst du das, wenn es ohne Auto und Sondergenehmigung angeblich unmöglich ist?

0
@migebuff

nicht richtig gelesen. Wo steht bitte in meinem Text etwas von unmögliches? Woher hast du dir das wieder hergezogen?

0
@Sounixx123

Du willst eine Ausnahme vom Mindestalter. Selbige gibt es nur, wenn du keinerlei Möglichkeit hast, dort mit Fahrrad, Mofa, Roller, öffentlichen Verkehrsmitteln, Eltern, Taxi oder sonstwie hinzukommen. Da du eine solche Genehmigung möchtest, wirst du zwangsläufig vorgeben müssen, dass es dir ohne Fahrerlaubnis Klasse B absolut unmöglich ist, diese Schule zu besuchen. Daher meine Frage: Wie willst du das begründen? Das war eine rheotorische Frage - ich kenne die Antwort, du kannst es nicht begründen, da du die Schule aktuell bereits besuchst. Du erhältst keine Sondergenehmigung.

0

wann kommt es dir eigentlich in den sinn, dass ich über den weg zum betrieb, nicht zur schule rede?

0
@Sounixx123

Spielt keine Rolle, du besuchst laut eigener Aussage Betrieb und Schule:

Ich gehe derzeit auf die Fachoberschule und wechsle im Wochentakt zwischen Schule und Praktikumsstelle.

Wenn du aktuell eine Fachoberschule besuchen und im Wochentakt zwischen Schule und Praktikumsstelle wechseln kannst, obwohl du keine Sondergenehmigung hast, dann ist eine Sondergenehmigung nicht die einzige Möglichkeit, wie du eine Fachoberschule besuchen und im Wochentakt zwischen Schule und Praktikumsstelle wechseln kannst.

Wenn du anderer Meinung bist, stell den Antrag und warte, bis er wegen mangelnder Reife abgelehnt wird.

0

Meines Wissens geht das nur als Auszubildender. Ich weis nicht ob das bei dir als "Arbeitsweg" zählt. Zudem musst du die Kosten für eine medizinisch-psychologische Untersuchung selbst tragen, das sind mehrere Hundert Euro. Ich glaube den Aufwand ist es nicht wert.

Ja, während eines Praktikums besteht Unfallversicherungsschutz und zwar unabhängig von der Dauer des Praktikums oder der Höhe des Entgelts. Auch unbezahlte Praktika sind versichert. Ist ja kein freiwilliges Praktikum, sondern Pflichtpraktikum. Die Dokumente dafür habe ich schon ausgefüllt, also bin ich fester Überzeugung, es gilt als "Arbeitsweg".

0

Eventuell kann auch dein Fahrlehrer dabei helfen, an wen du dich wenden musst. Der sollte es doch wissen und die Informationen haben.

Was möchtest Du wissen?