Beeinflusst ein abgebrochenes Erststudium die Chance auf ein zweites Studium?

3 Antworten

Ein Fachrichtungswechsel nach dem ersten oder zweiten Semester wird auf jeden Fall akzeptiert, ohne dass irgendwelche Nachteile entstehen. Ich musste das noch begründen, heute ist das nicht mehr nötig, soweit ich weiß. Aber auch schon bei mir war die Begründung eher eine Formsache.

Deine Daten könnten für die Uni interessant sein. Wie oft wird umgesattelt? Hast du Leistungsnachweise aus dem ersten Semester? Die könnten für dich noch interessant sein.

Das hat keine Auswirkungen. Die Uni fragt das nur ab, um zu schauen, ob du etwas Fachverwandtes studiert hast, wodurch möglicherweise Anerkennung vorgenommen werden müssten oder Fehlversuche übertragen würden. Es kann auch sein, dass die Uni auch nochmal eine Unbedenklichkeitsbescheinigung fordert (bekommst du von der alten Uni), in der bestätigt wird, dass du deinen Prüfungsanspruch nicht endgültig verloren hast.

Aber wie dem auch sei, keine Sorge.

Normalerweise hat das keine Auswirkungen auf das neue Studium. Nur wird dir das studierte Semester nicht als Wartezeit angerechnet.

Was möchtest Du wissen?