Baustelle Geschwindigkeitsbegrenzung? Löst sie sich selbst auf?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dazu ein Zitat:

Ein Streckenverbot endet nicht automatisch an der nächsten Kreuzung oder Einmündung, sondern grundsätzlich erst, wenn es durch ein dafür vorgesehenes Aufhebungszeichen aufgehoben wird.

Ist ein Streckenverbot jedoch mit einem Gefahrenzeichen (z. B. "Baustelle") verbunden, dann endet es, sobald die entsprechende Gefahrenstelle vorüber ist, auch ohne ausdrückliches Aufhebungszeichen.

Das Ende einer Verbotsstrecke ist nicht gekennzeichnet, wenn das Streckenverbotszeichen zusammen mit einem Gefahrzeichen angebracht ist und sich aus der Örtlichkeit zweifelsfrei ergibt, von wo an die angezeigte Gefahr nicht mehr besteht. Es ist auch nicht gekennzeichnet, wenn das Verbot nur für eine kurze Strecke gilt und auf einem Zusatzschild die Länge der Verbotsstrecke angegeben ist.

Wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung in Verbindung mit dem Schild "Baustelle" stand, dann kannst du nach der Baustelle wieder beschleunigen. Ist jedoch das Schild "Baustelle" und die Geschwindigkeitsbegrenzung separat aufgestellt, dann musst du so lange langsam fahren bis die Begrenzung wieder aufgehoben wird...

Oh ok, das muss man ja auch noch beachten ;) Danke für die Antwort :)

0

Die nächste Straßeneinmündung löst die Begrenzung , sollte sie weiter bestehen muss ein neues Schild aufgestellt sein.

Das ist ein allgemeiner Irrglaube. Mehrere Urteile haben das Gegenteil ergeben. Aber imemr wieder eine Streitfrage.

0

Ok dann war es die Einmündung denn gleich dahinter war eine. Danke für die Antwort :)

0

nein. allerdings steht das schild zur auflösung nicht sofort am ende an der baustelle, sondern kanna uch weiter weg sein

Nein, in der regel nicht!! Da war wohl das Schild weg oder vergessen worden! Dein Fahlehrer hat für sich eine Entscheidung getroffen, die er ja auch verantworten muß! Das solltest Du dir nicht zu eigen machen! Auf alle Fälle ne geraume Zeit abwarten mit dem Gas geben!

Tut mir leid Wikinger, deine Antwort ist nicht richtig (siehe Zerzal und Startrails). Das ist aber nicht weiter schlimm, als Wikinger bist du sowieso selten auf Autobahnen unterwegs und ansonsten mit Rudern beschäftigt. ;-))

0

Eigentlich nicht! Aber vielleicht hast du das Schild einfach übersehen.

Was möchtest Du wissen?