Bauchnabelpiercing schuppt und juckt

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

...meines sah damals so ähnlich aus. Ich sollte es mit Octenisept (richtig?) desinfizieren, was ich leider übertrieben habe. Dadurch ist alles ziemlich ausgetrocknet. Diese Wunde heilt ja von innen nach außen wurde mir damals gesagt. Nachdem es erst richtig weh tat und etwas Eiter heraus kam, juckte es. Ich habe mir einen größeren Stab geben lassen und habe ein paar mal die Salbe "Betaisodona" drauf gemacht - das ist so eine rote. Versuche es ansonsten eher in Ruhe zu lassen und (so toll es sein mag) nicht immer anzufassen oder dran rumzufummeln - wirkt Wunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Problem immer noch hast geh damit auf jeden fall zu einem Piercer und nicht zum Arzt! Ärzte haben keine Ahnung von Piercings .. deswegen gibts ja Piercer :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte mir vorstellen daß es eine allergische Reaktion jetzt gibt?

Vielleicht änderst Du den Stecker mal gegen etwas anderes? (goldenes? Das ist für viele Leute besser verträglich, oder andersherum: die wenigsten Leute haben Kontaktallergien bei Gold.)

Gegen die Entzündung könnte eine Ringelblumensalbe äußerlich helfen. Ich würds auch nur oben auf die Haut auftragen und nicht so sehr in die Löcher verschmieren!!!!! Oder besser noch: mit einer mit Wasser verdünnten (!) Ringelblumentinktur (reine Ringelblume, Apotheke) öfter mal am Tag abtupfen.

Ich würd auf jeden Fall einen richtigen Juwelier draufschauen lassen, der kennt sich doch am besten mit hautverträglichem Schmuck und auch eventuellen Kontaktallergien aus. Ein Hautarzt müsste das klar auch wissen aber ob Du da die nächsten drei Tage direkt nen Termin bekommst ist ja immer so ne Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles kompletter Blödsinn! Nicht rausnehmen. Das ist normal so und ein Bauchnabelpiercing braucht ein halbes Jahr zum verheilen. Es ist auch normal wenn es juckt und schuppt, da es ja heilt und sich die Haut erst an das gewöhnen muss. Ich habe auch eins und bei mir hat es auch sehr lange zum Verheilen gebraucht.

Lg Angie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ndependent,

an Deiner Stelle würde ich den Piercing schnell von einem Arzt raus- nehmen lassen, ehe er sich weiter entzündet, was er schon ist.

Dann würde ich Ihn auch gleich fragen, was für eine Salbe da zur Heilung helfen kann.

Den Piercing würde ich total weg lassen.

MfG Angelika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weg mit dem ding. bei einer entzündung zahlt die krankenkasse NICHT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?