Bauchnabelpiercing nach Entzündung rausgenommen, was jetzt?

4 Antworten

Du wirst ihn höchst wahrscheinlich neu stechen lassen müssen, aber geh doch mal zum Piercer dabei, evt. reicht es aus, wenn das Loch ein wenig "aufgedehnt" wird. Dass du wegen deinem Problem den Piercer aufgesucht hast, war wirklich super, aber beim nächsten Mal solltest du dann auch noch einen Arzt aufsuchen, wenn dir der Piercer nicht weiterhelfen konnte..

War auch sehr unintelligent. Bei einer Entzündung darf man das Piercing auf keinen Fall raus nehmen weil sich das ganze dann noch verkapselt. Entsprechend muss es neu gemacht werden

Ich war auch beim Piercer, aber da man wie gesagt nichts sehen konnte und er gesagt hat das könnte von wo anders kommen und ich würde eine Bauchfellentzündung riskieren hab ich es rausgenommen.

0
@Pitufina97

ich würde eine Bauchfellentzündung riskieren

Das ist sogar richtig, und die häufigste dadurch verursachte Infektion, möglich aber auch das Keime bis zum Herzen wanden, und dort für einen Infekt sorgen. Zu spät erkannt, weil manche erst zum Piercer, statt zum Arzt gehen, droht auch eine Blutvergiftung.

0

Such dir bei der Gelegenheit mal einen sachkundigeren Piercer - man nimmt es bei einer Entzündung nicht einfach raus!!!

Ein seriöser Piercer sollte dir das Piercing höchstwahrscheinlich einfach wieder etwas aufdehnen und einsetzen können :-)

Aufdehnen? Ist das nicht ziemlich schmerzhaft?

Und wie lange wird man noch das Loch von dem Stichkanal sehen? Also das oberhalb vom Bauchnabel? :)

0
@Pitufina97

Aufdehnen auf normales Maß zieht oder brennt ein bißchen - aber nicht schlimm :-) Das Loch wird ja dann wieder "aufgefüllt" und sieht dann wieder ganz normal aus.

0
@Pitufina97

Ist das nicht ziemlich schmerzhaft?

Kunden von needlewitch stehen ganz andere Sachen durch - google mal nach Bildern "rolf buchholz Suspension".

... im Vergleich dazu "zieht oder brennt ein bißchen"

Mal zur Geschichte von Piercings in unserer Gesellschaft (der sog. zivilisierten, westlichen..):

"Noch zu Beginn der 90er Jahre blieb das Piercing überwiegend auf die Punk- und SM-Szene beschränkt."

(Quelle: Geschichte des Piercings)

SM Abkürzung für Sadomaso (Wortspiel aus Sadismus und Masochismus) dabei geht es um sexuelle Erregung und Stimulation, die u.a. durch Schmerzen erzeugt wird.

0
@andreas03o

In einem seriösen Piercingstudio geht es genausowenig um "sexuelle Erregung" wie beispielsweise beim Frauenarzt - und mit Sadomaso hat es garantiert nichts zu tun - dazu sollte man vermutlich in ein Dominastudio gehen...

Piercing gibt es übrigens seit den 20iger Jahren in Deutschland - ich wusste nur nicht das es damals schon Punk- und SM-Szene gab....

0

Bauchnabelpiercing: nur gereizt oder doch etwas schlimmeres?

Hallo liebe Community 😚,

Ich habe vor 2 Monaten beim Piercer ein Bauchnabel-Piercing stechen lassen (habe von vielen gehört, dass sie das gut machen etc).

Ich desinfiziere mein Piercing immer Morgens und Abends, ab und zu auch mit etwas Kochsalzlösung (NaCl) um es zu spühlen... Was ich leider nicht so gut gemacht habe, ist das ich viele hochgeschnittene Hosen trug. Mein Piercing wurde dadurch einbisschen gerötet/gereizt und es entstand auch kleine Krusten. Mein Piercer sagte, das es für am Anfang normal sei und die Heilungsdauer sogar ca. 1 Jahr ist.

Ich bekam bis jetzt keine Blutungen, Eiter oder Schmerzen am Stichkanal nur das es etwas gerötet bzw. „bläulich“ ist (dort wo die Kugel ist).

Bin ein bisschen besorgt, denn das habe ich schön etwas länger...

So sieht es aus:

Hat jemand von euch ein Bauchnabelpiercing? Wie war es bei euch? 

Danke schon im Vorraus ❤️

...zur Frage

Bauchnabelpiercing schmerzt nach (wie beschrieben)?

Ich habe mir gestern mein bauchnabelpiercing genauer angeguckt um zu gucken ob alles bis jetzt gut verheilt (habe es seit 1 Woche) dann ist mir aufgefallen das um den stichkanal etwas ist was so aussieht wie so kruste (bisschen in die gelb Richtung) ich war natürlich so doof und hab es appidelt (nur wenig nicht das man jetzt denkt so Mega krass, das waren vllt 2 mm) mit meinen langen Nägeln (ich habe mir auch vorher die hänge und alles gut gewaschen) aber danach hat mein bauchnabelpiercing ein wenig weh getan und wenn ich dran komme auch mehr als vorher. Ich habe dann nochmal alles gut desinfiziert und jetzt sind die leichten Schmerzen immer noch da aber mir ist vom Aussehen nix anders aufgefallen, alles sieht so aus wie immer also keine Entzündung sehe ich. Ist das nur eine Reizung und geht wieder weg oder kann sich eine Entzündung bilden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?