Bank verlangt Ausweiskopie

6 Antworten

mal eine gegenfrage: Was hast du für ein Problem damit, denen eine Ausweiskopie zu hinterlegen? Wenn du der Bank nicht vertraust, solltest du der auch nicht dein Geld anvertrauen. Es ist ganz normal, daß die Bank das will. Wenn du das Konto in einer Zeit eingerichtet hast, wo die das noch nicht verlangt haben, dann wollen die das halt jetzt nacholen. Und alle paar Jahre verlangen die auch eine neue Kopie. Das ist nichts ungewöhnliches und auch zu deinem Schutz.

Hallo Summer39,

in der Tat ist es so, dass die Bank nach dem Geldwäschegesetz und der Abgabenordnung dazu verpflichtet ist sich Gewissheit über Deine Person zu verschaffen, eben durch Vorlage eines Ausweises und als Nachweis dass dieser vorlag auch einer Kopie von diesem.

Insbesondere das Geldwäschegesetz wurde in der Vergangenheit stets verschärft. Die Prüfungen ob dies von der Bank eingehalten ergeben mittlerweile, selbst bei kleinen Banken, einen Bericht der genauso Umfangreich ist wie die eigentliche Jahresabschlussprüfung. Dazu kommen dann ggf. auch noch Sonderprüfungen von der Fiananzaufsicht.

Glaube mir, dass die Bank bzw. deren Mitarbeitende, sich auch lieber die Arbeit, das Papier und das Archiv sparen würden als sich mit einem Kunden zu Zanken ob das nun notwendig ist oder nicht.

Wenn Du Dich über das Gesetz beklagen willst, dann wende Dich an die Bundestagsabgeordneten.

Schöne Grüße

20

Diese Antwort trifft aber sowas von zu! Wie ich mich immer über diese endlosen und sinnlosen Diskussionen mit den Kunden aufrege, "die doch schon immer das Konto hier haben".

Früher konnte man hier im Ort in jedem Laden anschreiben lassen. Geht komischerweise auch nicht mehr so, obwohl ich das vor 20 Jahren doch auch immer machen konnte.

Die Zeiten (und in diesem Fall mit dem Konto vor allem die Gesetze) ändern sich eben!

0

Gerade nach dem was sich Banken in der Eurokriese geleistet haben möchte ich auch keine Kopie bei meiner Bank abgeben. Wer garantiert mir , dass die Kopie nicht dazu benutzt wird mir irgend einen Vertrag unterzujubeln ?

Ausweis bei Handybestellung?

Muss ich meinen Ausweis vorzeigen, wenn ich einen Handyvertrag online abgeschlossen habe? Verlangt dann der Postbote meinen Ausweis? Und wenn, kann ich auch eine Kopie meines Ausweises oder meine Krankenkassenkarte mit Lichtbild vorzeigen bzw oder kann mein Vater sich ausweisen und meine Identität bezeugen?

...zur Frage

Ausweiskopie bei Auflösung Riester-Rentenvertrag - Zur Vorlage welcher "Variante" bin ich verpflichtet?

Halli hallo :)

Ich habe meinen Riester-Rentenvertrag gekündigt. Nun schickt mir die Debeka ein auszufüllendes Formular zu, auf diesem steht u.a. dass sie eine Ausweiskopie benötigen. Nun meine ich gelesen zu haben, dass man für Identitätsüberprüfungen solcher Art den Ausweis kopieren darf... Bin ich denn aber verpflichtet den Ausweis so komplett zu kopieren oder darf/soll ich gewissen Daten schwärzen? Ich bin mir doch etwas unsicher denen meine Ausweiskopie zu schicken. Es steht zwar in dem Schreiben, dass die Kopie sofort vernichtet wird, aber wer weiß schon ob das wirklich stimmt...

...zur Frage

Kann ich automatische Zustellung von Kontoauszügen abbestellen?

Ich bekomme immer die Kontoauszüge meiner Bank zu mir nach Hause geschickt und dann stellt die Bank dies in Rechnung. Ich will dafür aber nicht bezahlen. Ist es also irgendwie möglich, dies zu unterbinden oder das Ganze zu umgehen?

...zur Frage

reicht den türstehern eine kopie meines ausweises?

muss man immer seinen ausweis mitnehmen oder ist eine ausweiskopie genauso gültig ?

...zur Frage

Verlangt Tipico nach einem Ausweis?

Hey Leute, ich hab ne Frage, verlang Tipico nach einem Ausweis ? Ich hab vor kurzem 5€ über ne PSC eingezahlt und hab jetzt 8€. Verlangt Tipico bei solchen Beträgen eine Kopie des Ausweises ? (Bin unter 18 :/ )

...zur Frage

Baudarlehen mit Privatdarlehen zusammenlegen?

Hallo, ich habe aktuell ein Privatdarlehen mit 9000€ das ich für Private Ausgaben nach meinem Techniker benötigt habe, jetzt möchte ich mir eventuell ein Haus kaufen das 210 000 € kostet ( +9000 Euro Restschulden+ 20000 Euro Renovierung) =240000€, und daher müsste ich zur Bank und ein Darlehen dafür festlegen. Aktuell habe ich auch bis Dato noch keinen negativen Schufa Eintrag sondern habe alles immer regelmäßig und ohne Ausfall gezahlt. Ich würde gerne diese 9000€ mit in das Darlehen für den Hauskauf fließen lassen. Jetzt meine Frage dazu. Was wäre wenn ich nichts davon sage und einfach das Darlehen um 9 000 Euro höher machen würde, habe eh vor das Darlehen um 30 000 € über die Summes des Kaufbetrages zu setzen für Renovierungen...würde das auffallen? oder will die Bank die Rechnungen für die Renovierungen?

  1. Habe ich noch ein KFW Darlehen das mit 9.800 Euro läuft und das ich abzahle (was nicht umgeschuldet werden soll) das ich auch wegen des guten Zinssatzes laufen lassen möchte...machen solche Schulden Probleme bei der Hauskauffinanzierung, obwohl ich diese immer regelmäßig gezahlt habe?

Habe aktuell einen Lohn von 4300 Euro Brutto und 2470 Euro Netto.. Meint Ihr es könnte wegen o.g. fälle sress durch die Bank gemacht werden? Summe die ich aufnehmen werden möchte ist ca. 240 000 Euro. Bin aktuell 26 Jahre alt und werde auch noch besser verdienen....

Falls es Probleme mit Banken geben könnte, welche Banken sind da kulant und sollte ich ansprechen?

Vielen Dank schon mal an alle :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?