Bandscheibenvorfall LW5 S1 was tun?

1 Antwort

Das ist ja furchtbar, noch so jung und so viel Probleme. Ich hatte im Jahr 1990 da gleiche Problem, bei den Orthopäden ging es mir immer schlechter, da habe ich von einem Arbeitskollegen eine Tip bekommen, ich solle mich an Dr. Schlarb in Backnang wenden, der hat seinen Schwager wieder auf die Füsse gebracht. Dr. Schlarb praktizierte sein Kochsalztherapie sehr erfolgreich, ich habe die Behandlung (1 Woche ambulant) selbst bezahlt, aber nur die hat mir geholfen. Ich kann seither mit meinen Rückenprobleme sehr gut leben, ohne OP und Tabletten, ich arbeite als Rentner viel körperlich im Weinbau, mehr als 2 Stunden sitzen, ist für mich nicht gut, das vermeide ich wenn es möglich ist. Ich denke, dass Dr. Schlarb altersmäßig nicht mehr behandelt,aber ich habe folgenden Link dazu gefunden: 

http://www.praxis-dr-kreisel.de/Peridurale-hypertone-Kochsalztherapie-nach-Dr.-Schlarb-bei-Bandscheibenvorfall

Was möchtest Du wissen?