Bambus wurde komplett braun...ist er jetzt kaputt?

5 Antworten

Aufgeben würde ich ihn auch nicht. Vielleicht ist er auch einfach zu trocken geworden. Schließlich hatten wir im Herbst eine sehr lange und auch trockene Warmperiode. Achte darauf, daß er wenigstens jetzt genügend Wasser hat und ich denke, etwas Dünger könnte jetzt auch nicht schaden. Mit Glück kommt er wieder. Ich habe auch Bambus im Garten, seit vielen Jahren schon, der hält gut durch!

Hm, also im Prinzip ist Bambus ziemlich winterhart, sollte also auch mit kälteren Temperaturen klarkommen. Mangelnde Bewässerung könnte auch ein Problem sein, wie zauberin60 schon geschrieben hat, denn im Winter vertrocknen viele Pflanzen. Viel kälter als in den letzten Jahren war es (zumindest hier im Münsterland) auch nicht, war es bei Euch wesentlich kälter? Was für einen Bambus hast Du denn? Denn abhängig von der Sorte sind die PFlanzen auch wiederum unterschiedlich kälteempfindlich. Im Zweifel würde ich einfach noch mal abwarten, jetzt kommt der Frühling ja. Schön gießen und dann wird der sich wohl wieder berappeln.

Es dauert sehr lange, bis ein Bambus braune Blätter bekommt, aber der strenge Dauerfrost war zuviel für ihn. Du kannst nur warten. Leider dauert der Neuaustrieb beim Bambus auch recht lange.. Ich würde ihn noch nicht aufgeben… „Geduld ist des Gärtners grösste Tugend"

Vll hat er zu viel, zu wenig Wasser bzw. Nährstoffe bekommen. Oder zu viel Sonne glaub ich aber nicht zu der Jahreszeit in der du die Frage gestellt hast.

Ich denke, er ist vertrocknet. So kalt wars ja nicht. Wenn Du in der Nähe von Bonn wohnst, darfst du Dir einen bei mir ausgraben.

Leider nicht ha ha ha - aber lieben Dank.

0

Was möchtest Du wissen?