Balkan Länder nachts oder tagsüber durchfahren? Wichtig!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am besten ist es Nachts . Ich geh ja jedes Jahr in mein Heimatland Kosovo Ich sag nur wie geil das ist. Und an der Serbischen Grenze ist es normal das tags & nachts sehr großer Stau ist :) & aber Tags ist mehr Stau als Nachts ;) & geh lieber mit Auto nach Türkei weil mit Auto siehst du die Ganzen Coolen Leute die da auch warten müssen voll cool & einfach Pass zeigen & schon gehts los :) Ich hoffe diese Antwort war Gut :)

Hier noch ein Bild wie die Grenze in Serbien aussieht :) LIVE BILD WAR DAS

Serbien Schild an der Grenze - (Auto, Reise, Europa)

Ich denke, das ist ziemlich egal. Tagsüber hätte den Vorteil, dass du auch noch was von der Landschaft mitbekommst und in Serbien schlechte Fahrbahnen eher erkennst, wie demosthenes schon schrieb. Nachts ist es dafür ruhiger; aber ich hatte ich den Eindruck, dass z.B. in Ungarn die Autobahnen immer vergleichsweise leer sind. Die sind dort übrigens auch in gutem Zustand.

Falls Du da nur auf sehr grossen Durchfahrtsstrassen unterwegs sein willst, dann kannst Du auch nachts fahren - in Serbien nicht "ganz" ohne Risiko, selbst auf der Autobahn - aber auf den kleineren Landstrassen solltest Du auf heftige Schlaglöcher und ähnliche Nettigkeiten gefasst sein,. also eher vorsichtig fahren.

Leider keine Ahnung, die anderen anscheinend auch nicht...;).

Aber umfassende Informationen findest du wenn du die Ländernamen (einzeln) und ADAC (bzgl. Straßenverhältnisse, Maut, Kontrollen etc.) oder Auswärtiges Amt (bzgl. Sicherheit, Ein.- bzw. Durchreisebestimmungen etc.) googlest.

Güle güle :)!

Hast du etwa Angst, dass dort noch geschossen wird ? :P Spaß, ist vollkommen egal, die Autobahn ist von Novi Sad bis Belgrad nicht so gut, der größte Teil aber (Belgrad bis ganz in den Süden Nis) ist im guten Zustand :-)

Gute Reise - Срећан пут :-)

Danke :)

0

Wenn dein Auto Licht hat ist das doch absolut egal.

dumme Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?