BAföG will Steueridentifikationsnummer, warum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Steuer ID muss man in Zukunft überall angeben, wo Gelder fliessen, bei der Bank (Zinsen), beim Kindergeld, beim Arbeitgeber, H4 und auch beim Bafög. Man will, dass alle Informationen auf der Steuer ID zusammen laufen als Datenabgleich, damit Betrug vorgebeugt wird, weil alles auffällt. Betrug wird dadurch nahegehend unmöglich im Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso plötzlich? Bei mir mußte ich die für den Datenaustausch schon immer dem Studentenwerk mitteilen.

Und die Bescheide von denen sind doch klar und deutlich und lesbar.

Wurde von Dir auch ein Stipendium geprüft? Ich denke an das ev. Studienwerk.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polymethacryl
28.04.2016, 23:28

Nein, bei mir (BaWü) wollen die erst jetzt (nach 5 Jahren) die SteuerIDnummer.


Und klar, lesbar sind die Bescheide, ich rede ja von der Nachvollziehbarkeit.  Also wie die zB vom Einkommen laut Steuerbescheid auf das entsprechende Einkommen im Bafög-Bescheid kommen, war (bei mir) noch nie nachvollziehbar.

0

Was möchtest Du wissen?