Bäckerei gibt mir nicht genug Wechselgeld und streitet alles ab?

8 Antworten

Sags ihrem Chef.

Das Mädchen braucht anscheinend mal ein paar hinter die Ohren.

Wen der Bäckermeister auch nicht einsichtig ist, schreib einfach einen Leserbrief an die örtliche Zeitung. Vielleicht erkennen dann auch andere Kunden die freche Backwarenverkäuferin wieder.

Gar nichts. Der Laden hat jetzt für mickrige EUR 1,50 extrem schlechte Werbung für sich gemacht. Das ist garantiert ein Minusgeschäft. Zumal du jetzt wahrscheinlich allen erzählen wirst, was für ein mieser Laden das ist. Du könntest dich noch schriftlich beim Besitzer beschweren.

Bewerte diese Bäckerei negativ im Internet, und du kannst dich an das Gewerbeaufsichtsamt wenden. Ich würde auch mal mit dem Chef dieser Schnepfe sprechen. Eigentlich sollte sie fristlos entlassen werden!

wird des verfolgt?

HI,

iCh habe mir bei fake.it etwas generieren lassen. Jetzt hab ich mir dafür ein effectpacket ür lightroom auf einer seite gekauft. sprich...ich habe zahlungsmethode paypal ausgewählt und die bankleitzahl und des zeugfs von fake it genommen. Bei der seite fake it steht diese daten seine random generiert, deshalb bekommt niemand schaden dran. jetz ist das problem, dass ich net weiß ob ich von paypal verfolgt werden könnte, weil ich ja mein produkt bekommen habe (hat 20Euro gekostet) aber die Bankleitzahl bzw. KOntonummer net geht, und somit der der des produkt zur verfüngung stell kein geld bekommt. Werde ich jetzt verfolgt? Strafe? Hilfe!

LG

...zur Frage

Kann ich einen Kassensturz bei zu wenig Wechselgeld fordern?

Ich habe beim Bäcker einPaar Brötchen gekauft. Ich hatte in meiner Geldbörse nur einen 10 €-Scheine. Ich habe mit einem Schein den Betrag von 2,13€ bezahlt. Die Verkäuferin hat mir Wechselgeld für 5€ herausgegeben. Ich habe nach meinem monieren die Antwort bekommen:" am Abend wird Kassensturz gemacht, wir rufen Sie an." Wie sind die rechtlichen Grundlagen? Gruß Frank M.

...zur Frage

100 Euro - ein zulässiges Zahlungsmittel

In einer Bäckerei wollte ich Brot und Brötchen kaufen. Hatte aber nur € 100 dabei. Die Verkäuferin sagte mir, dass sie das sie keine 10 €uroscheine annehmen darf. Nun meine Frage; Ist ein 100 Euroschein nun ein in Deutschland anerkanntes Zahlungsmittel oder nicht? Wenn JA, ist eine Verkaufsstelle dann berechtigt, die Entgegennahme dieses Zahlungsmittels zu verweigern?

...zur Frage

Ist es zuviel verlangt, wenn man die Verkäuferinnen in der Bäckerei bittet, die Brötchen mit der Zange einzupacken?

Heute morgen beim Brötchenholen fasste die Verkäuferin die Brötchen mit der bloßen Hand an und ich bat sie daraufhin, doch bitte eine Zange oder Handschuhe zu nehmen. Die bereits eingepackten Brötchen landeten dann wieder in der Schütte und sie hat sich die Zange geschnappt, offensichtlich verärgert und meinen Wunsch erfüllt.

Ist das - aus hygienischen Gründen - wirklich zuviel verlangt?

...zur Frage

Wechselgeld Tisch-oder Taschenrechner?

Ich arbeite in einem kleinen Laden wo wir keine Registrierkasse haben und damit die Kundenabwicklung schneller geht suche ich einen Rechner der das Wechselgeld per Taste berechnen kann. Wie in einem Discounter.

Beispiel: ich gebe 3,99 + 3,99 ein drücke dann Zwischensumme, gebe dann 10 ein und mit einem weiteren druck auf eine Taste gibt er mir dann das Wechselgeld aus.

Praktisch währe ein Tischrechner mit Druck ist aber nicht zwingend erforderlich und zur Not würde auch eine Software für Windows gehen.

Natürlich kann ich Kopfrechnen aber manchmal ist man so im Stress, da kommt man schon mal durch einander.

Hat vielleicht einer eine Idee oder eine Empfehlung für mich.

...zur Frage

Aufschlag für Backwaren bei Verzehr im Cafe

In einer Bäckerei heute in Hamburg habe ich zwei Preisschilder in der Auslage gesehen. Für Brötchen außer Haus und Verzehr im Haus wurden unterschiedliche Preise verlangt. Es ist kein Cafe mit Bedienung, sondern man holt sich sein Cafe am Tresen und sucht sich dann einen Platz. Es gibt sechs kleine Tische. In der Bäckerei war ich schon ein paar Mal gewesen, aber diese Neuerung hat mich sprachlos gemacht. Für ein Brötchen ca. 8 Cent mehr und für eine Streuselschnecke 30 Cent, wenn ich das im kleinen Cafe essen möchte. Für mich ist das nicht nachvollziehbar, da ich ja auch meinen Milchkaffee, den ich trinke mitbezahle. Ich bin ohne mein Stück Kuchen und Milchkaffee wieder aus der Bäckerei gegangen. Hat das auch schon jemand erlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?