Backofen mit Heizspirale - wie die Heizspirale reinigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Heizspirale ist normalerweise selbstreinigend. Sobald sie glüht, werden alle anhaftenden organischen Bestandteile verbrannt. Übrig bleiben kleine Mengen Mineralstoffe, die man trocken abbürsten oder mit Wasser wegwischen kann. Normalerweise fallen sie von selbst ab. Reiniger braucht man keine

Es würde auch keinen Sinn machen. Vllt Versprödung entgegenwirken, aber es ist kein Druck drauf.

0

wenn sie sehr schmutzig ist kann man das machen ,nur du mußt dann bei dem ersten gebrauch ,die ofentür etwas offen lassen bevor du etwas darin bäckst e.t.c denn es setzen sich dämpfe frei ,die erst wieder raus müssen ,zum abreiben nimmst ein wenig stahlwolle

Die muss man gar nicht Reinigen, das tut sie durch die Hitze selber, der Schmutz oder das fett wird sehr schnell verbrannt, somit ist die Spirale sauber, ja sogar Hygienisch. G.Elizza

drauf sprühen kannste ihn schon, aber die oberfläche ist relativ rauh und lässt sich somit nicht wirklich gut reinigen. heiz den ofen 10 minuten auf vollgas und lass ihn abkühlen. und nimm dann ne harte bürste, das hilft mehr als jeder reiniger !

Im Sinne der Lebensdauer der Heizspirale würde ich nicht zu viel und nicht mit harten Gegenständen dran rumwerkeln. Die Flecken drauf sind Rückstände eingebrannten Fettes, die durch die Hitze aber sofort ausdampfen und außer der optischen keine Auswirkungen haben. Lass sie einfach.

Was möchtest Du wissen?