Bachelor in Elektrotechnik und den Master in Informatik!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe den Bachelor in Elektrotechnik bereits und hab mich nach meinem Abschluss dazu entschieden ins Berufsleben einzusteigen, da ich auch nicht mehr der jüngste bin und endlich mal Berufserfahrung sammeln wollte. Ich dachte mir immer das an einem 30jährigen Masterabsolventen ohne Berufserfahrung die wenigsten interesse haben werden und so bin ich nun an dem Punkt hier und denke über ein Fernstudium nach.

Man lernt ja in der Elektrotechnik auch die grundlegenden Sachen der Informatik und Mathematik. Unsere Informatiker mussten damals auch die ersten beiden Semester in E-Technik absolvieren, also verwandt müsste die beiden Richtungen ja etwas sein :) Ich werde mich mal bei der Uni schlau machen.

Vermutlich werde ich einige Module aus einem Bachelor Informatikstudiengang nachholen müssen...

Ich dachte, dass es vielleicht ein paar Leute geben könnte die einen ähnlichen Weg gewählt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar kannst du das schaffen. Der Bachelor ist einfach nur das, was früher im Studium die Zwischenprüfung war. Und da war es normal, im Hauptfach Diplom oder Magister zu machen und in zwei Nebenfächern die Zwischenprüfung und später auch noch eine Abschlussprüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Qwrrrl
30.06.2014, 09:37

P.S.: Ach so. meinst du das so, dass du in Informatik das Grundstudium überspringst? Nein, das geht nicht.

0

Also erstmal solltest du dich genauer über die Abschlüsse informieren...

Einen Master kannst du ohne Bachelor gar nicht antreten. Das wäre ja so als wolltest du mit einem Realschulabschluss einen Doktortitel machen...

Ob du nach dem Bachelor in E-Technik den Master in Informatik machen kannst, weiß ich nicht. Normalerweise kann man den Master nur machen, wenn man in einem fakultätsverwandten Fach den Bachelor hat (also zB. Bachelor in Wirtschaftsinfo, danach Master in Informatik). Ob das in deinem Fall möglich ist, kannst du aber an der Hochschule/Universität deiner Wahl nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?