Autoversicherung , kein Deutscher Staatsbürger... geht das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar ist das möglich, das müssen sie sogar! Wenn sie in Spanien schon Autos hatten, dann können sie sich von ihrer dortigen Versicherung einen Schrieb zu ihren unfallfreien Jahren ausstellen lassen. Am günstigsten war für mich nach einem langjährigen Auslandsaufenthalt die HUK. Geh einfach mal mit denen ins nächste Büro, und lasst euch beraten. Am Ende des Jahres können die dann auch noch zur noch günstigerern HUK24 wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lindiux
14.11.2015, 16:49

es hat super geklappt! Wagen ist angemeldet und alles gut!!Vielen Dank für die Antwort!! Glg :)

0

Ist es überhaupt möglich, als nicht Deutscher Staatsbürger einen Wagen bei einer deutschen Versicherung anzumelden??

Ja wenn sie mit Hauptwohnsitz in Deutschland polizeilich gemeldet sind..

Vorteil wäre, wenn sie schon mal ein Fahrzeug hatten, das eine Schadensfreiheitsstufe ausweist.  So etwas gibt es auch im europäischen Ausland.

Ich vermute, dass der ausländische Führerschein in einen deutschen Führerschein innerhalb einer Frist (?) umgewandelt werden muss.

Genaues sollte man bei der Kfz-Zulassungsstelle erfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
27.10.2015, 06:16

.... keine Versicherung fragt nach einen Hauptwohnsitz, was bitte soll dieser Tipp?

0

... natürlich, zumindest beim Marktführer ohne Probleme, es sei denn, sie  haben keine Fahrerlaubnis. Dann wird es teuer und nur per Vorauskasse! Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
27.10.2015, 01:08

es sei denn, sie  haben keine Fahrerlaubnis.

Seit wann muss der Versicherungsnehmer einen Führerschein haben um ein Fahrzeug zuzulassen ???

0
Kommentar von Apolon
27.10.2015, 16:25

natürlich, zumindest beim Marktführer ohne Probleme

Seit wann machst Du Werbung für die Al......... ?

0

Was möchtest Du wissen?